Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit dieser Doppel-Ausgabe der sieben Links. 🙂

  1. Verschiedene WLAN-Festplatten des Herstellers Seagate sind bzw. waren verwundbar: heise.de.
  2. Facebook hat sich zu seinem Umgang mit Hasskommentaren geäußert: t3n.de.
  3. Opera Mini für Android hat eine neue Kompressionsstufe für Websites zum Sparen von Datenvolumen erhalten: play.google.comblogs.opera.com & stadt-bremerhaven.de.
  4. Der angekündigte Adblock Plus-Browser für iOS wurde veröffentlicht: itunes.apple.com & apfelpage.de.
  5. Für den Raspberry Pi wurde ein offizielles Touch-Display für 60 US-Dollar vorgestellt: raspberrypi.org & t3n.de.
  6. Die Twitter-App für Windows 10 hat ein Update und damit mehrere, aus den übrigen Apps bekannte Funktionen erhalten: microsoft.com & blogs.windows.com.
  7. Die originale Pebble sowie die Pebble Steel werden noch dieses Jahr die von der Pebble Time bekannte Timeline-Funktion erhalten: twitter.com.

Noch nicht genug? Kein Problem - Teil 2. :mrgreen: 

  1. BlackBerry hat damit begonnen, "BlackBerry 10.3.2" an alle BlackBerry 10-Geräte weltweit zu verteilen: blogs.blackberry.com & heise.de.
  2. Werbevideos auf Instagram können nun bis zu 30 Sekunden statt wie bislang bis zu 15 Sekunden lang sein: blog.business.instagram.com & apfelpage.de.
  3. Facebook hat die mobile Version der Seiten-Profile optimiert und kleinere Neuerungen integriert: facebook.com & t3n.de.
  4. Mozilla hat die Vorschau-Version von Firefox für iOS, die bislang nur in Neuseeland verfügbar war, für Nutzer in Österreich freigegeben: soeren-hentzschel.at.
  5. Amazon hat das Ende seines Smartphones "Fire Phone" offiziell bestätigt: t3n.de.
  6. Mit Version 4.4 der Twitch-App für Android unterstützt diese Push-Benachrichtigungen: blog.twitch.tv & mobiflip.de.
  7. Die Durchsetzung der Signaturpflicht für Add-Ons in Firefox wurde von Version 41 auf 43 verschoben: bugzilla.mozilla.org & soeren-hentzschel.at.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?