Archiv für das Schlagwort "Sicherheitslücke"

1239 Beiträge (RSS-Feed)

Vergangene Woche hat Google Version 77, genauer 77.0.3865.75, seines Browsers Chrome final für Windows, macOS und Linux veröffentlicht: chromereleases.googleblog.com. Das Update schließt zum einen 52 Sicherheitslücken, zum anderen bringt es unter anderem folgende Neuerungen und Änderungen: Möglichkeit zum Senden von geöffneten Tabs an mit demselben Google-Account verknüpfte Geräte über ein neues Icon in der Adresszeile ... weiterlesen

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 Mozilla hat ein neues Experiment in seinem Test-Pilot-Programm für Firefox-Nutzer in den USA gestartet, nämlich einen VPN-Dienst namens "Firefox Private Network" in einer Beta-Version: blog.mozilla.org. Basierend auf den Neuerungen durch die sog. "zweite Zahlungsdiensterichtlinie" (PSD2) der EU wird Giropay bald nahezu alle deutschen ... weiterlesen

Adobe hat am Dienstag neue Versionen des Flash Players für Windows, macOS, Linux sowie Chrome OS veröffentlicht: helpx.adobe.com. Damit behoben wurden zwei als kritisch eingestufte Sicherheitslücken. Die betroffenen Flash Player-Versionen sind: Version 32.0.0.238 und früher für Windows, OS X/macOS und Linux Version 32.0.0.238 und früher für Google Chrome unter Windows, OS X/macOS, Linux und Chrome ... weiterlesen

Am Dienstag hat Mozilla Version 69 des Browsers Firefox veröffentlicht: blog.mozilla.org. Das Update schließt zum einen - genau wie Firefox ESR 60.9 und 68.1 - mehrere, teils kritische Sicherheitslücken: mozilla.org. Zum anderen bringt es diverse Neuerungen und Änderungen, unter anderem folgende: Die Tracking-Schutz-Einstellung "Standard" blockiert nun standardmäßig auch Tracking-Cookies von Drittanbietern sowie Krypto-Miner. Die Einstellung ... weiterlesen

In der vergangenen Nacht wurde WordPress 5.2.3 veröffentlicht: wordpress.org. Neben 29 allgemeinen Fehlerkorrekturen (vgl. wordpress.org) schließt das Update auch mehrere Sicherheitslücken, die meisten davon Cross-Site Scripting (XSS)-Schwachstellen. Details dazu findet man bspw. unter wordfence.com. Die Lücken wurden übrigens auch in älteren Versionssträngen des CMS behoben, eine Übersicht findet man unter de.wordpress.org.