(zuletzt bearbeitet )

Gestern Abend hat Amazon wie erwartet sein eigenes Smartphone präsentiert. Das "Fire Phone" zeichnet sich dabei vor allen Dingen durch zwei Besonderheiten aus.

Zum einen wurde auf der Frontseite in jede der vier Ecken eine Kamera verbaut, sodass es möglich ist, Inhalte auf dem Display so darzustellen, dass sie für den Nutzer dreidimensional bzw. dynamisch wirken.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Zum anderen bietet das "Fire Phone" mit seiner Funktion "Firefly" die Möglichkeit, über 100 Millionen Objekte zu erkennen. Hierfür genutzt werden die Kamera auf der Rückseite sowie eingebaute Sensoren in Kombination mit der Rechenleistung der Amazon-Cloud. Unter anderem Musik, Filme, Produkte und Nahrungsmittel sollen so erkannt werden, die man dann direkt bei Amazon einkaufen kann.

Weitere Infos zum Amazon-Smartphone, inklusive technische Details, gibt's unter amazon.com sowie in den Quellen.

Vorerst ist das Gerät nur in den USA zu haben. Ohne Vertrag kostet es auf Amazon aktuell mit 32 GB 649 US-Dollar und mit 64 GB 749 US-Dollar. Zu einem möglichen Verkaufsstart hierzulande gibt es bislang keine Informationen.

Quellen: mobiflip.de & computerbase.de

PS: Die gestrige Pressekonferenz gibt's in voller Länge übrigens auch auf YouTube: youtube.com.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten