Vergangene Woche fand am Dienstag die diesjährige Entwicklerkonferenz Google I/O 2019 statt. Wie erwartet gab es eine Vielzahl an Ankündigungen und Vorstellungen aus allen Bereichen, von Software bis Hardware - eine Zusammenfassung dieser gibt es im Folgenden. 🙂

Google Websuche und Google Lens

  • Möglichkeit, 3D-Objekte aus der Websuche via Augmented Reality (AR) im eigenen Umfeld zu betrachten
  • Google Lens verknüpft Gerichte auf Speisekarten von Restaurants mit Bildern davon, zudem werden beliebte Gerichte hervorgehoben
  • Google Lens ermöglicht das Vorlesen von Texten mit einer Hervorhebung der einzelnen, vorgelesenen Wörter - zu Beginn nur auf Google Go-Geräten
  • mehr: germany.googleblog.com & blog.google

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Google Assistant und Android Auto

  • Die nächste Generation des Assistant wird es ermöglichen, dessen KI auf dem Smartphone des Nutzers einzusetzen, wodurch Nutzer ihn insbesondere auch dann nutzen können, wenn einmal keine Internetverbindung besteht.
  • Er versteht Fragen in Echtzeit und kann bis zu 10-mal schneller antworten.
  • Die Duplex-Funktion zum Reservieren von Tischen in Restaurants per automatischem Anruf wird noch in diesem Jahr in den USA und Großbritannien im Web bereitgestellt werden - für Mietwagen und Kinotickets.
  • Bald wird der Assistant die Daten des Nutzers wie Informationen zu seinen Eltern besser nutzen können.
  • Timer, die via Google Assistant gestartet wurden, lassen sich auch ohne "OK Google" via "Stopp" beenden.
  • Eine Vielzahl an neuen Gerätekategorien lassen sich via Google Assistant steuern (mehr: googlewatchblog.de).
  • Die Navigations-App Waze wird eine Google Assistant-Integration erhalten.
  • Zudem wird noch im Sommer ein Fahrmodus ("Drive Mode") für Android-Nutzer starten - dieser wird gleichzeitig die bislang separate Android Auto-App ersetzen, wobei die Oberfläche von Android Auto im Auto selbst überarbeitet werden soll.
  • In Kooperation mit "Blue Link" von Hyundai und "Mercedes me connect" von Mercedes-Benz werden Auto-Besitzer zudem bspw. die Heizung ihres Fahrzeugs via Google Assistant steuern können.
  • Die neue Version des Google Assistant soll Ende des Jahres mit neuen Pixel-Modellen starten.
  • mehr: germany.googleblog.com & blog.google

Android Q / Android 10

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Pixel 3a und Pixel 3a XL

  • zwei neue Smartphones, Pixel 3a mit 5,6 Zoll für 399€ bzw. Pixel 3a XL mit 6 Zoll für 479€
  • technische Details siehe store.google.com
  • mindestens drei Jahre lang, d.h. bis Mai 2022, Sicherheits- und Betriebssystemupdates: support.google.com
  • ab sofort bei Media Markt, Saturn, Vodafone, Mobilcom Debitel sowie im Google Store erhältlich
  • mehr: germany.googleblog.com & blog.google

Google Nest

  • Die Produkte der Google Home-Familie wurden unter der Marke "Nest" zusammengefasst und werden als "Google Nest" weitergeführt.
  • Nest-Accounts können in Google-Accounts umgewandelt bzw. in bestehende Konten integriert werden.
  • Das "Works with Nest"-Entwicklerprogramm wird zugunsten des "Funktioniert mit Google Assistant"-Programms eingestellt.
  • Parallel wurde das smarte Display "Google Nest Hub" in Deutschland gestartet.
  • mehr: germany.googleblog.com, blog.google, germany.googleblog.com & blog.google.
  • Die Preise für die drei Geräte Google Home, Home Mini und Home Max wurden reduziert: mobiflip.de.
  • Die IFTTT-Unterstützung für Nest-Geräte wird eingestellt: googlewatchblog.de.

Mehr

  • Nach der YouTube- sollen auch die Google Maps-App sowie die Google-Suche einen Inkognito-Modus erhalten: germany.googleblog.com & blog.google.
  • Googles Browser Chrome soll bald u.a. zusätzliche Kontrollmöglichkeiten für Cookies, insbesondere solche zum Tracking, sowie Schutzmaßnahmen gegen Fingerprinting erhalten: blog.chromium.org & blog.chromium.org.
  • Google Home soll Sprachbefehle für Smart Home-Geräte von Drittanbietern bald schneller ausführen können, indem die Befehle nur noch durch die Google-, aber nicht mehr über die Cloud des jeweiligen Herstellers verarbeitet werden: heise.de.
  • Die "Family Link"-Funktionen werden mit "Android Q" Teil des Systems für alle Nutzer und ermöglichen zudem App-spezifische Einstellungen für zeitliche Beschränkungen: blog.google.
  • Google hat mehrere Neuerungen für Chrome OS angekündigt, u.a. soll das Teilen von Dateien mit Google Drive sowie Android und Linux vereinfacht werden: developers.googleblog.com.
  • Der Googlebot setzt nun auf die neuste Version von Chromium, wodurch eine Vielzahl an neuen Funktionen unterstützt wird: webmasters.googleblog.com.
  • Google hat neue Möglichkeiten für Entwickler sogenannter "Actions" für den Google Assistant vorgestellt: developers.googleblog.com.
  • Google hat Neuerungen für Android-Entwickler präsentiert, u.a. soll die Programmiersprache Kotlin die bisherige, Java, als Nummer 1 ablösen: android-developers.googleblog.com.
  • Das neue Design des Play Stores für Android TV wurde präsentiert: mobiflip.de.
  • Die Funktion "Android Beam" zum schnellen Austausch von Dateien via NFC wird mit Android Q ausgebaut werden: googlewatchblog.de.
  • Google will mit seiner "Play Billing Library" u.a. Barzahlungen sowie Probeabos für Apps bzw. In-App-Käufen ermöglichen: t3n.de.
  • Googles Augmented Reality-Plattform "ARCode" unterstützt weitere Geräte: stadt-bremerhaven.de.
  • Google Podcasts und Google News sollen verstärkt in die Websuche integriert werden: googlewatchblog.de.
  • Google Kalender wurde überarbeitet und hat u.a. das Erstellen von Terminen mit mehreren Teilnehmern vereinfacht: googlewatchblog.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?