(zuletzt bearbeitet )

Eine Woche der Updates von Microsoft und - gleich zweimal - Adobe geht zu Ende. Viel Spaß daher mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Mit dem letzten Update hat die WhatsApp-App für Windows Phone eine verbesserte Suche und das Mittelfinger-Emoji erhalten: stadt-bremerhaven.de. In der neusten Version der iOS-App testet WhatsApp außerdem wohl bereits eine Unterstützung für "Quick Reply": apfelpage.de.
  2. Dropbox und Adobe haben eine Partnerschaft geschlossen und spezielle Funktionen für PDF-Dateien wie Annotieren direkt in Dropbox angekündigt: blogs.dropbox.com.
  3. Die Spotify-App für Android und iOS (Version 4.1.0) hat - wie angekündigt - eine Unterstützung für Chromecast erhalten: play.google.comitunes.apple.com & stadt-bremerhaven.de.
  4. bild.de, hinter dem der Medienkonzern Axel Springer steht, der auch gerichtlich gegen Adblock Plus vorgeht, blockiert Nutzer, die einen aktivierten Werbeblocker nutzen: heise.de.
  5. Twitter wird acht Prozent seiner Beschäftigten entlassen: heise.de.
  6. Das JPEG-Komitee hat eine DRM-Umsetzung für das Bildformat JPEG vorgeschlagen: heise.de.
  7. Die neue Yahoo Mail-App für Android und iOS ermöglicht es Nutzern, sich ohne Passwort auf der Yahoo-Website einzuloggen: heise.de.

Zum Schluss gibt es noch drei Meldungen aus dem Themenbereich Sicherheit. 😉

  • Eine Sicherheitslücke in diversen Netgear-Routern kann von Angreifern ausgenutzt werden, um die Geräte zu übernehmen: heise.de.
  • Der "Line Messenger" hat eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erhalten: linecorp.com & computerbase.de.
  • Eine Beobachtung hat gezeigt, dass innerhalb nur eines Monats hunderte Zertifikate für Phishing-Seiten von SSL-Zertifizierungsstellen ausgestellt werden: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?