Habt ihr die Zeitumstellung gut überstanden? Ok, dann gibt's jetzt um 13:00 Uhr die sieben Links für diese Woche. 😉

  1. Feedly hat beim kostenpflichtigen "Feedly Pro" die 60.000 Nutzer-Marke geknackt und neue Funktionen angekündigt: stadt-bremerhaven.de. Die Feedly-App für iOS hat außerdem mit Version 30 u.a. eine Integration der "Safari View Controller"-Funktion von iOS 9 erhalten: itunes.apple.com & blog.feedly.com.
  2. Auch der Fahrdienst Uber soll Berichten zufolge mit Kamera-Autos Kartenmaterial aufzeichnen: apfelpage.de.
  3. Die Zertifizierungsstelle "IdenTrust" hat die Zwischen-CAs von "Let's Encrypt" unterschrieben, sodass Mitte November die Ausstellung von Zertifikaten beginnen soll: heise.de.
  4. Twitch hat eine App für die PlayStation 4 veröffentlicht: blog.twitch.tv. Passend dazu hat Sony in Deutschland die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) der Konsole um 50 Euro gesenkt: mobiflip.de.
  5. Mit Version 4.2 bietet die Twitter-App für Windows 10 nun einen neuen Bereich für Einstellungen: mobiflip.de
  6. In manchen Tarifen der Telekom-Tochter Congstar wurde die Internet-Geschwindigkeit bei Drosselung von 64 KBit/s auf 32 KBit/s reduziert: golem.de.
  7. Nach bild.de sperrt nun auch geo.de Nutzer mit Werbeblocker: heise.de. Passend dazu: Das Landgericht Hamburg hat Berichten zufolge eine einstweilige Verfügung gegen Eyeo, das Unternehmen hinter Adblock Plus, erlassen - dieses darf keine Anleitung zum Umgehen der "BildSmart" genannten Sperre von bild.de weiterverbreiten: stadt-bremerhaven.de

Da es sich auch diese Woche wieder gut anbietet, gibt es noch einmal ein kleines Sicherheits-Spezial:

  • Betrüger haben eine neue Masche gefunden, um Kundendaten für Online-Banking zu erhalten und so das mTAN-System auszuhebeln: heise.de & golem.de.
  • Der Passwort-Manager 1Password hat nach Kritik das Dateiformat seiner Passwort-Tresore geändert: heise.de.
  • Ein Forscherteam der Universität Boston hat Angriffe auf das Network Time Protocol (NTP) präsentiert: golem.de.
  • Über die Websites arcor.de, ebay.de und t-online.de soll via Werbung Malware verteilt worden sein: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?