Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Im Internet Explorer wurde eine kritische Sicherheitslücke entdeckt, über die Angreifer Schadcode aus der Ferne auf Systemen ihrer Opfer ausführen können - einen Patch gibt es noch nicht: heise.de.
  2. Version 5.0 der Windows-kompatiblen Laufzeitumgebung Wine wurde veröffentlicht und bringt u.a. eine Unterstützung für die Grafik-API Vulkan 1.1 sowie für mehrere Monitore: heise.de.
  3. Eine Datenbank mit 10 Terabyte an Kundendaten der Autovermietung Buchbinder war frei im Netz zugänglich - sie enthielt diverse sensible Daten von drei Millionen Kunden der letzten Jahre: t3n.de.
  4. Vermutlich mit den nächsten großen Versionen seiner Betriebssysteme wird Apple die Unterstützung für Flash vollständig aus seinem Browser Safari entfernen - in der Vorschau-Version wurde sie nun bereits entfernt: heise.de.
  5. Bei der Installation von Office 365 Pro Plus, einer Office 365-Variante für Unternehmen, wird Microsoft zukünftig via Erweiterung die Standard-Suchmaschine in Chrome automatisch auf Bing umstellen - auch eine entsprechende Erweiterung für Firefox ist bereits geplant: docs.microsoft.com & heise.de.
  6. Google wird zukünftig für strukturierte Daten in seinen Suchergebnissen primär auf den Dienst schema.org setzen und daher data-vocabulary.org nicht mehr unterstützen: t3n.de.
  7. Die Konferenz Google I/O 2020 wird vom 12. bis 14. Mai stattfinden - erwartet werden u.a. Android 11 sowie das Pixel 4a: mobiflip.de & mobiflip.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?