Dank Zeitumstellung eine Stunde "verloren", dank Sonntag sieben Links gewonnen - das ist doch fair! 🙂 Viel Spaß also mit diesem Artikel.

  1. ASUS hat Version 3.6.8 seines "Live Update Utility"-Programms für seine Geräte veröffentlicht, nachdem bekannt wurde, dass über das Tool zum Aktualisieren der Systeme des Herstellers Schadcode über die offiziellen ASUS-Server ausgeliefert worden war: asus.com, asus.com & heise.de. Parallel hat ASUS zudem ein Tool veröffentlicht, mit dem ASUS-Nutzer ihre Systeme auf Infektionen überprüfen können.
  2. In den letzten Tagen kursierte auf Twitter ein "Prank", der Nutzer dazu bringen sollte, ihr Geburtsdatum im Profil auf 2007 umzustellen, um neue Farbschemata für den Dienst zu erhalten - stattdessen erhielten sie eine Sperre auf ihren Account, denn Twitter darf erst ab 13 Jahren genutzt werden: twitter.com. 😁
  3. Im beliebten Android-Browser "UC Browser" wurde eine Sicherheitslücke entdeckt: Über unverschlüsselte HTTP-Verbindungen kann die Browser-App nämlich Code vom Hersteller nachladen (was eigentlich gegen die Richtlinien von Google verstößt) - da dieser Code dann jedoch nicht weiter überprüft, sondern einfach ausgeführt wird, kann ein Angreifer via Man-in-the-Middle-Attacke eigenen Code einschleusen: heise.de.
  4. Amazon hat sein Angebot "Monatsrechnung" zum monatlichen Bezahlen von Einkäufen auf Rechnung in Deutschland gestartet: amazon-presse.de & amazon.de.
  5. Im Netz ist ein Installer für den neuen Microsoft Edge-Browser auf Chromium-Basis aufgetaucht: stadt-bremerhaven.de.
  6. Amazons Sprachassistentin Alexa und damit auch die Echo-Geräte unterstützen in Deutschland seit kurzem Sprach- und Videotelefonate via Skype: mobiflip.de.
  7. Mozilla hat nach "Firefox Send" ein weiteres abgeschlossenes Test-Pilot-Experiment als eigene App für Android gestartet: Den Passwort-Manager "Firefox Lockbox" mit Anbindung an in Firefox gespeicherte Passwörter, die mittels Firefox-Account synchronisiert werden: blog.mozilla.org.

Deine Meinung zu diesem Artikel?