Und wieder einmal ist eine Woche voller Ereignisse fast vorbei. Hier ein paar Highlights: Google veröffentlicht ein Formular für Suchergebnis-LöschanträgeApple kauft Beatsbei Spotify gab es einen unbefugte Zugriff auf interne Systeme und WhatsApp hat vor dem Landgericht Berlin verloren.

Was diese Woche noch passiert ist, zeigen (in Teilen) die folgenden sieben Links - viel Spaß. 🙂

  1. Hacker haben in Australien Mac OS X- sowie iOS-Geräte vieler Nutzer über die iCloud-Funktion "Mein iPhone suchen" gesperrt und Lösegeld für deren Entsperrung verlangt: giga.de & golem.de. Apple zufolge handelt es sich um kompromittierte Apple IDs, Betroffene können sich beim Unternehmen zwecks einer Entsperrung melden, und iCloud wurde nicht gehackt: giga.de.
  2. Für einen kurzen Moment war die Erweiterung zu "Google Stars" online: googlewatchblog.destadt-bremerhaven.de bietet sie noch zum Download an und gibt u.a. in Screenshot-Form erste Einblicke.
  3. WordPress-Nutzer sind über einen unverschlüsselten Cookie angreifbar: computerbase.de.
  4. Google hat sein erstes selbstfahrendes Automobil vorgestellt: t3n.de.
  5. Über einen Trick können Android-Apps u.a. unbemerkt und selbst bei gesperrtem Display ununterbrochen Fotos mit der Kamera des Gerätes schießen: giga.de.
  6. Microsoft will einem Bericht zufolge im Sommer eine Smartwatch veröffentlichen, die sowohl mit Windows als auch mit iOS und Android kompatibel ist: golem.de.
  7. Abschließend noch ein paar Links so kurz vor der WWDC:
    • Apple soll einem Bericht zufolge an einer Software-Plattform im Bereich "Smart Home" arbeiten: mobiflip.de. Dahinter könnte aber weniger stecken als gedacht: giga.de.
    • Einem Gerücht zufolge soll die Smartwatch von Apple, "iWatch", rund sein und Ende 2014 veröffentlicht werden: giga.de.
    • Neben OS X 10.10 wird auch iOS 8 auf der WWDC präsentiert werden - dies "bestätigt" jedenfalls ein Banner vor Ort: giga.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?