Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Google testet derzeit mit ausgewählten Nutzern einen AR-Modus für Navigationen in Google Maps: mobiflip.de.
  2. Eine Sicherheitslücke in macOS 10.14 "Mojave" ermöglicht Apps den unberechtigten Zugriff auf den Verlauf des Browsers Safari: apfelpage.de.
  3. Google hat seine APIs zu Google Docs für alle Nutzer freigegeben: golem.de.
  4. Auch diese Woche sind wieder mehrere hundert Millionen Login-Daten für unterschiedliche Dienste im Netz aufgetaucht: stadt-bremerhaven.de & heise.de.
  5. Berichten zufolge soll Facebook eine Liste von Personen pflegen, die dem sozialen Netzwerk zufolge ein Sicherheitsrisiko darstellen, und daher überwacht werden, u.a. mittels Standort-Ortung via Facebook-App: mobiflip.de.
  6. Seit einigen Tagen können Twitter-Nutzer ein neues Design für die twitter.com-Website testen: twitter.com.
  7. Google arbeitet derzeit an zwei interessanten Änderungen: Zum einen will man es Websites erschweren, zu erkennen, ob ein Chrome-Nutzer aktuell den Inkognito-Modus nutzt, zum anderen soll man unter Android zukünftig vorinstallierte Google-Apps ohne Account im Play Store aktualisieren können: googlewatchblog.de & stadt-bremerhaven.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?