Herzlich Willkommen zu den ersten sieben Links des neuen Jahres 2019 und viel Spaß damit! 🎉 🙂

  1. Viele populĂ€re Android-Apps senden Daten ihrer Nutzer an Facebook - auch ohne vorherigen Login ins oder ĂŒber das soziale Netzwerk. Grund hierfĂŒr ist meistens, dass ein SDK von Facebook genutzt wird, in dem standardmĂ€ĂŸig das entsprechende Tracking aktiviert ist: heise.de & googlewatchblog.de.
  2. In den Zahlen des Statistikdienstes Netmarketshare hat Windows 10 nach ĂŒber drei Jahren Windows 7 als am meisten genutztes Betriebssystem abgelöst: t3n.de.
  3. Ein spannender Einblick von Vodafone zur Silvesternacht: Zwischen 20 Uhr und 3 Uhr wurde mehr Datenvolumen denn je verbraucht, die Zahl der Telefonate blieb ungefÀhr gleich (mit einem Peak zwischen 0 und 1 Uhr), die Anzahl an SMS sank deutlich: computerbase.de.
  4. Die Chipfirma Qualcomm hat Wertpapiere mit einem Wert von 1,34 Milliarden Euro hinterlegt und damit ihr vor dem Landgericht MĂŒnchen erstrittenes Verkaufsverbot fĂŒr die iPhone-Modelle iPhone 7 (Plus), iPhone 8 (Plus) und iPhone X durchgesetzt - Apple hat gegen das Urteil, in dem es um eine mögliche Patentverletzung durch Apple geht, Berufung eingelegt: heise.de & heise.de. Apple selbst verkauft die betroffenen Modelle derzeit nicht mehr, Drittanbieter allerdings schon.
  5. Diese Woche wurden persönliche Daten und Dateien wie Telefonnummern, Fotos von Personalausweisen, Familienfotos und ChatverlÀufe von deutschen Politikern und Promis via Twitter veröffentlicht - deren Quelle ist noch unklar: heise.de, golem.de, heise.de, golem.de & heise.de.
  6. Apple hat sich (bislang) doch nicht noch einmal zur Problematik verbogener iPad Pro-Modelle von 2018 geĂ€ußert - es bleibt damit bei der Aussage, dass es kein grundsĂ€tzliches Problem mit den GerĂ€ten gibt: heise.de. Nachtrag: Zwischenzeitlich hat Apple doch eine (Quasi-)Stellungnahme veröffentlicht - bis zu 0,4mm Abweichung seien normal: support.apple.com.
  7. Zeitweise war eine inoffizielle Alexa-App fĂŒr iOS in den Charts des App Stores von Apple, die auf diese Weise allerdings lediglich die GerĂ€te-Daten der Nutzer sammelte: heise.de. Erst recht spĂ€t wurde sie von Apple entfernt: zdnet.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?