Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Microsoft hat gleich mehrere Neuigkeiten zu seinem Speicherdienst OneDrive präsentiert. Zum einen wurde der Dienst im Bereich Fotos erweitert und bietet nun eine Alben-Funktion, zum anderen wurden die Apps für Mac OS X und iOS überarbeitet: blog.onedrive.com & blog.onedrive.com.
  2. Apple stellt seinen Dienst zum Beta-Testen von Apps, "TestFlight", zugunsten von "Apple Connect" zum 26. Februar ein: apfelpage.de. Dieser wiederum hat diese Woche aufgrund eines Fehlers Nutzer in fremde Accounts eingeloggt: giga.de.
  3. Über eine Schwachstelle in ihrem WLAN-Treiber lassen sich bestimmte Geräte mit Android 4.1.2 bis 4.4.4 im WiFi-Direct-Modus zum Absturz bringen ("CVE-2014-0997"): heise.de.
  4. Am Freitag sind Facebooks umstrittene neue AGB in Kraft getreten, und sogar der Bundestag hat sich noch einmal damit beschäftigt: t3n.de & heise.de.
  5. Die Fotos-App in iCloud.com hat eine Funktion zum Zoomen sowie einem zum Teilen via E-Mail erhalten: giga.de.
  6. Noch im Frühjahr diesen Jahres soll Spotify als "Playstation Music" auf der PlayStation 3 und 4 starten. Der bisherige, Sony-eigene Dienst "Music Unlimited" wird zum 29. März eingestellt werden: golem.de, news.spotify.com & spotify.com.
  7. Nintendo hat ein Angebot für Let's Player auf YouTube gestartet: heise.de & stadt-bremerhaven.de. Mit dem "Nintendo Creators Program" sollen diese zukünftig Nintendo-Inhalte auf YouTube zeigen und dabei an den Werbeeinnahmen, die bisher vollständig an Nintendo gingen, mitverdienen können: r.ncp.nintendo.net/guide. Allerdings werden nicht alle Nintendo-Spiele von dem Programm umfasst: r.ncp.nintendo.net.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?