(zuletzt bearbeitet )

Heute wieder einmal etwas später als gewohnt: Sieben Links für euch, die ich unbedingt noch loswerden muss. ;)

  1. Google hat eine spezielle Version seines Browsers Chrome für Windows 8 Metro UI als Vorschau veröffentlicht: theverge.com & stadt-bremerhaven.de.
  2. In ein paar speziellen Versionen von MySQL ist der Login als root ohne korrektes Passwort möglich: golem.de.
  3. Hat Apple selbst auf der WWDC 2012 das neue iPhone 5 geleakt?: aptgetupdate.de.
  4. Was ist das "Leistungsschutzrecht"? SpOn hat's einmal erklärt: spiegel.de.
  5. Kunden von Kabel Deutschland können nur noch 10 GB pro Tag an Filesharing-Dateien herunterladen - danach wird gedrosselt: gulli.com.
  6. Laut LinkedIn haben die Hacker, die neulich mehrere Millionen Passwörter von Mitgliedern veröffentlichten, keine passenden Login-Namen dazu: diepresse.com.
  7. Twitter hat neue Seiten für Hashtags sowie einen Werbespot veröffentlicht: seo-united.de bzw. de.engadget.com.

Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen. Als Blogger benötigen wir diese jedoch, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du uns ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen! :-)

Dieser Artikel gehört zur Serie "Die Sieben". Jeden Sonntag wird in dieser eine Liste von sieben Links, die empfehlenswert sind, es aber nicht in eigene Artikel geschafft haben, veröffentlicht.
Wenn du keinen dieser Artikel verpassen willst, kannst du gerne den RSS-Feed zur Serie abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

2 Kommentare zu "7 Links, die ich noch loswerden wollte (2012/25)" RSS Feeds zu diesem Beitrag

7. Juli 2012 23:08 UhrAntworten#
Die Themen sind jeweils sicher eine Kommentierung wert, da sehr unterschiedlich. Sicherheit hat den überwiegenden Teil, Netzwerke teilt sich den Rest mit News von Google. Was mir auffällt, ist der Schreibfehler:

von Chris vor 20 Tagenn

Naja, man kann nicht aus der Haut.
8. Juli 2012 12:14 UhrAntworten#
Chris (Administrator)
Oh, da wurde die WordPress-Übersetzung wohl endlich korrigiert und unser Work-Around überflüssig. :) Danke für den Hinweis. ;)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die üblichen HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, wenn du z.B. Quellcode einfügen möchtest.

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.




Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten