Einen schönen zweiten Advent und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 🎄

  1. Die YouTube-App wird - nachdem sie erst kürzlich inoffiziell wieder dort verfügbar wurde - ab 2018 nicht mehr die beiden Amazon-Geräte Echo Show und Fire TV unterstützen: mobiflip.de. Auch Amazon: Die Amazon Prime Video-App wurde für Apple TV-Geräte veröffentlicht: amazon-presse.de. Verkaufen wird Amazon das Apple TV allerdings weiterhin nicht: golem.de.
  2. Die Bevölkerung Venezuelas nutzt Berichten zufolge aufgrund der dortigen Hyperinflation vermehrt digitale Währungen z.B. von Browser-Games als Ersatz-Währung: giga.de.
  3. Mit dem "Fall Creators Update" (Version 1709) enthält Windows 10 keinen HEVC-Codec für Video-Wiedergaben mehr - dieser muss ggf. aus dem Windows Store nachinstalliert werden: microsoft.com & heise.de.
  4. Sicherheitsforscher haben eine nicht abgesicherte Datenbank der beliebten Tastatur-App "ai.type" entdeckt, die 577 GB an Daten von über 31 Millionen Nutzern enthält - u.a. eben deren Eingaben über die Tastatur: heise.de.
  5. Für TeamViewer wurde ein Update veröffentlicht - damit wurde eine Sicherheitslücke geschlossen, durch die Angreifer fremde Verbindungen übernehmen konnten: heise.de.
  6. Für "Emoji 11.0" hat das Unicode-Konsortium umdrehbare Emojis vorgeschlagen: apfelpage.de.
  7. Facebook hat in den USA eine für Kinder gedachte Version seines Messengers, die "Messenger Kids"-App, gestartet: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?