Gestern Abend ist Googles Konferenz "Google I/O 2017" wie üblich mit einer Keynote gestartet. Im Rahmen dieser wurden viele Produkte und Dienste vorgestellt sowie Neuerungen und Verbesserungen angekündigt. Im Folgenden findet ihr einen Überblick darüber - viel Spaß damit. 🙂

Android O

  • Wie im Vorfeld erwartet: öffentliches Beta-Programm zu Android O gestartet
  • Registrierung für "Android Beta Program" unter google.com notwendig
  • Kompatible Geräte: Nexus 5X, Nexus 6P, Nexus Player, Pixel, Pixel C, Pixel XL
  • Zweite Entwickler-Vorschau auf Android O veröffentlicht: developer.android.com
  • Neuerungen von Android O: android-developers.googleblog.com
    • Bild-in-Bild-Modus (PIP) zur parallelen Nutzung zweier Apps
    • "Notification Dots" zum Hinweisen auf Benachrichtigungen über einen Punkt am App-Icon in unterstützenden Launchern
    • "Autofill with Google" zum automatischen Ausfüllen von z.B. Kontaktformular-Feldern
    • Neuer Homescreen für Android TV
    • Intelligente Copy-Paste-Funktion "Smart Text Selection" zur Anzeige einer passenden App zum kopierten Text, z.B. Google Maps bei Adressen
    • Leistungsverbesserungen und Einschränkungen für Hintergrundaktivitäten - basierend auf dem Projekt "Android Vitals" zur Verbesserung der Leistung und der Akkulaufzeit
    • neue Emojis - die bisherige "Blob"-Form wird aufgegeben: googlewatchblog.de

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Android Go

  • Interner Name
  • Spezielle Konfiguration von Android O für schwächere Geräte mit 1 GB RAM oder weniger
  • Integration von datensparenden "Go"-Apps wie "YouTube Go"
  • Hervorhebung von Apps, die für Android Go besonders geeignet sind, im Play Store
  • Veröffentlichung für 2018 geplant
  • mehr: android-developers.googleblog.com

Google Lens

  • Augmented Reality (AR)-Funktion zur Beschreibung des Inhalts eines Bildes in Echtzeit, z.B. Orte, Sehenswürdigkeiten, Tiere und Pflanzen in einem Foto
  • Zuerst nur in Google Assistant und in Google Fotos integriert
  • Start: "very soon"/"in the coming months"
  • mehr: twitter.com googlewatchblog.de

Google Assistant & Google Home

  • Neue Funktionen für Google Home-Nutzer: Termine im Kalender speichern, Erinnerungen erstellen
  • Möglichkeit, in den USA und in Kanada kostenlos über Google Home zu telefonieren, wird in den kommenden Monaten verfügbar gemacht
  • Möglichkeiten, Spotify, Soundcloud und Deezer über Google Home zu steuern und Musik auf Bluetooth-fähigen Geräten zu kontrollieren, werden bald integriert
  • Integration diverser US-VoD-Dienste geplant
  • Visuelle Anzeige der Google Assistant-Antworten von Google Home-Geräten auf Chromecast-TVs für Ende des Jahres geplant
  • Möglichkeit, Anfragen an Google Assistant via Texteingaben (statt wie bislang nur Spracheingaben) zu stellen, wurde integriert
  • Google Assistant-App für US-Nutzer mit iOS 9.1 und neuer veröffentlicht: itunes.apple.com
  • Start von Google Home noch in diesem Jahr in Deutschland sowie Australien, Kanada, Frankreich und Japan
  • Google Assistant-Unterstützung bald auf Android-Smartphones in den Sprachen Deutsch sowie Brasilianisches Portugiesisch, Französisch und Japanisch, bis zum Ende des Jahres auch Italienisch, Koreanisch und Spanisch
  • mehr: blog.googletwitter.comyoutube.com

Smart Reply

  • "Smart Reply"-Funktion, die bislang in Inbox und Allo verfügbar war und automatisch Antworten auf Nachrichten vorschlägt, wird auf Gmail-App für Android und iOS aufgeweitet: blog.google
  • zuerst nur auf Englisch, in den kommenden Wochen auf Spanisch, in Zukunft Unterstützung für weitere Sprachen geplant

Google Fotos

  • mehr als 500 Millionen monatliche Nutzer
  • Neues Tab "Teilen": In diesem schlägt der Dienst automatisch vor, mit wem Fotos geteilt werden könnten; in den kommenden Wochen in der Web-Version sowie in den Apps für Android und iOS
  • Neue Funktion "Shared Libraries" zum vereinfachten Teilen von Fotos und Alben in der Web-Version sowie den Apps für Android und iOS
  • Ausgedruckte Fotobücher "Photo Books" in den USA gestartet: google.com; 9,99 US-Dollar für Softcover-Buch mit 20 Seiten, 19,99 US-Dollar für Hardcover-Buch
  • Funktion zum automatischen Entfernen von störenden Inhalten auf Fotos in Arbeit: mobiflip.de
  • mehr: blog.google & youtube.com

Mehr ...

  • Mehr als zwei Milliarden Android-Geräte sind mittlerweile monatlich aktiv: twitter.com & youtube.com.
  • Der "Android Device Manager" ("Android Geräte-Manager") wurde in "Find My Device" ("Mein Gerät finden") umbenannt und hat ein neues Design erhalten: googlewatchblog.de.
  • Android unterstützt nun neben Java auch Kotlin offiziell: android-developers.googleblog.com.
  • Die erste Canary-Version von Android Studio 3.0 wurde veröffentlicht: android-developers.googleblog.com.
  • Das "Android Instant Apps"-Angebot wurde für alle Entwickler geöffnet: android-developers.googleblog.com.
  • Die beiden Smartphones Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus werden im Sommer ein Update und damit eine Unterstützung für die Daydream-Plattform erhalten: mobiflip.de.
  • Google plant, noch in diesem Jahr in Kooperation mit Lenovo und HTC eigene Virtual Reality (VR)-Headsets, die mit Daydream kompatibel sind, jedoch kein Smartphone voraussetzen, zu veröffentlichen - die Technologie dahinter trägt den Titel "WorldSense": heise.deblog.google & youtube.com.
  • Die "Google Play Protect"-Funktion, die im Play Store und auf Android-Geräten Apps überprüft, wurde erweitert, u.a. wird sie in der Play Store-App für Android zum manuellen Scannen angeboten: blog.google & youtube.com.
  • Google hat bestätigt, dass der Google Assistant noch in diesem Jahr auf Android TV-Geräte kommen wird, und hat zudem eine neue YouTube-App für Smart TVs mit Fokus auf 360°-Videos und -Livestreams angekündigt: stadt-bremerhaven.de.
  • Google hat seine Plattform "Actions on Google" zu einem Google Assistant SDK erweitert und u.a. neue Funktionen für Smartphones integriert: developers.googleblog.com.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten