Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Die Release Preview von Windows 8 ist erschienen - und eine der Komponenten darin, Internet Explorer 10, birgt eine ganz spezielle Einstellung.

Die Funktion "Do Not Track" (DNT), mit der Nutzer Websites mitteilen können, dass diese keine Daten von ihnen sammeln sollen, ist darin standardmäßig aktiviert.

Auf der einen Seite ist dies eine positive Entwicklung, da Websites häufig eher zu viel als zu wenig Daten sammeln und der Nutzer damit "seine Meinung dazu kundtun" kann (sofern diese die Website interessiert ...).

Auf der anderen Seite leben viele Seiten, aber auch "eingebundene Dienste" wie Werbepartner á la Google AdSense, von Daten.

Ob dein Browser DNT unterstützt erfährst du unter donottrack.us (rechts oben).

Quelle: heise.de

Mehr zu "Do Not Track":

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Nachtrag vom 10. Juni:

Das W3C hat sich zu Wort gemeldet und negiert Microsofts Aussage, dass dieses Verfahren (DNT standardmäßig aktivieren) den Standard-Regeln entspreche.

Es wird betont, dass der "Do Not Track"-Header optional aktivierbar sein muss. Microsofts Verfahren ist also, anders als behauptet, nicht W3C-konform: golem.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten