Am Mittwochabend hat Apple die finalen Versionen von iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 sowie Safari 14 veröffentlicht. Eine Übersicht über die Neuerungen gibt es im Artikel "Apple: Zusammenfassung der WWDC 2020-Keynote - macOS 11 "Big Sur", iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7, tvOS 14, Apple-Prozessoren, mehr".

Zu iOS 14 hat Apple selbst auch noch einmal ein paar der wichtigsten News wie Widgets auf dem Home-Screen, eine "App-Mediathek", neue Designs für Siri und Anrufe, eine Übersetzen-App und eine Zitieren-Funktion für die iMessage-App "Nachrichten" unter apple.com zusammengefasst.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Außerdem lassen sich nun alternative Apps als Standard-Browser bzw. -E-Mail-Programm festlegen. Zumindest aktuell noch werden diese Einstellungen jedoch mit einem Neustart des Gerätes zurückgesetzt: stadt-bremerhaven.de. Da Apple aber bereits an iOS 14.2 arbeitet, könnte es gut sein, dass sich dieses Verhalten in naher Zukunft ändern wird: heise.de.

Zwei Tipps noch zu iOS 14: (1) Wer bei Siri die textuelle Anzeige, was erkannt wurde und was Siri antwortet, vermisst, kann diese in den Einstellungen unter "Siri-Antworten" wieder aktivieren. (2) Das iPhone kann auf ein doppeltes oder dreifaches Tippen auf die Rückseite reagieren - einstellbar in den Bedienungshilfen unter "Tippen" > "Auf Rückseite tippen".

watchOS 7 setzt ein verbundenes iOS 14-Gerät zur Installation voraus und unterstützt Apple Watch Series 3 und neuer. Enthalten sind u.a. neue Zifferblätter, neue Komplikationen, ein neuer Schlafmodus, vier neue Trainings, Erinnerungen an die 20 Sekunden-Regel beim Händewaschen, Übersetzungen via Siri, Diktieren ohne Internetverbindung und eine Unterstützungen für Kurzbefehle auf dem Zifferblatt: apfelpage.de. Außerdem lassen sich nun neben dem Ziel für den Bewegungsring auch die für den Trainings- und den Stehen-Ring einstellen: heise.de. Einige Neuerungen sind allerdings nur auf neueren Modellen verfügbar.

tvOS 14 steht für das Apple TV der vierten und fünften Generation bereit und enthält u.a. einen neuen Bild-in-Bild-Modus und überarbeitete Apps zu Home und dem Game Center: apfelpage.de. 4K wird wohl - anders als erwartet - noch nicht unterstützt: apfelpage.de.

Safari 14 wurde für macOS 10.14 "Mojave" und macOS 10.15 "Catalina" veröffentlicht und bringt u.a. ein neues Design für Tabs, Datenschutz- und Tracking-Informationen zu Websites, eine Unterstützung für "Web Extensions", HTTP/3, WebP-Bilder sowie Logins via Touch ID. Bestimmte Neuerungen wie eine Unterstützung für 4K-HDR sowie die Übersetzen-App werden erst mit macOS 11 "Big Sur" eingeführt werden: apfelpage.de & heise.de. Außerdem wurde die Unterstützung für Flash wie geplant entfernt.

Alle Updates schließen weiterhin mehrere Sicherheitslücken: support.apple.com, support.apple.com, support.apple.com & support.apple.com.

Deine Meinung zu diesem Artikel?