Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. An seinem Januar-Patchday hat Microsoft Updates für Windows 10 und letztmalig auch für Windows 7 veröffentlicht - damit behoben wurde u.a. auch eine vom US-Geheimdienst NSA gemeldete Sicherheitslücke in einer Krypto-Bibliothek von Windows 10, für die bereits ein Exploit öffentlich ist: heise.de, heise.de & heise.de.
  2. Apple hat ein Austauschprogramm für das "Smart Battery Case" der Modelle iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR gestartet - Grund hierfür sind Probleme beim Laden: support.apple.com & golem.de.
  3. Microsoft hat seinen neuen "Microsoft Edge"-Browser auf Chromium-Basis final für Windows und macOS veröffentlicht - manuell können Nutzer ihn nun herunterladen, automatisch soll er in den kommenden Wochen und Monaten an alle Windows 10-Nutzer via Update verteilt werden: blogs.windows.com & blogs.windows.com.
  4. Berichten zufolge hat Facebook das Projekt, Werbung in WhatsApp einzuführen, (vorerst?) gestoppt: heise.de.
  5. Die Entwickler von Googles Browser Chrome arbeiten an einer Alternative zum User Agent String, die eine "eingefrorene", vereinheitliche Variante ohne veraltete Informationen sein soll: groups.google.com & golem.de.
  6. Mit dem Build 19546 der Windows 10 Insider Preview erhält der integrierte Taschenrechner einen grafischen Modus in einer Vorschau-Version: blogs.windows.com.
  7. Google hat einen Zeitplan zur Einstellung der Chrome Apps-Unterstützung veröffentlicht - Ende 2020 ist unter Windows, macOS und Linux, Ende 2022 auch unter Chrome OS Schluss: blog.chromium.org.

Deine Meinung zu diesem Artikel?