Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Apple hat neue MacBook Pro-Modelle mit 6-Kern-Prozessoren, bis zu 32GB RAM und besserer Tastatur vorgestellt: apple.com. Das MacBook Pro von 2015 wurde gleichzeitig von der Apple-Website entfernt: stadt-bremerhaven.de. Außerdem: Für das MacBook Pro mit Retina-Display von 2012 wurde der Support eingestellt: golem.de.
  2. In der Beta-Version 2.18.204 von WhatsApp für Android testet der Dienst mit "Suspicious Link Detection" eine Funktion zum Erkennen und Warnen vor verdächtigen, via Nachrichten erhaltenen Links: mobiflip.de. Außerdem: WhatsApp kennzeichnet weitergeleitete Nachrichten nun mit einem entsprechenden Label: blog.whatsapp.com.
  3. Die beliebte Anti-Tracking-Browser-Erweiterung "Ghostery" testet die Anzeige von Werbung von Partnern: heise.de.
  4. Microsoft hat ein neues Surface-Tablet, das "Surface Go" mit 10 Zoll-Bildschirm und Windows S bzw. Windows 10, vorgestellt: mobiflip.de.
  5. Kurios: In einem Fall hat PayPal kürzlich einen Witwer darüber informiert, dass der Tod seiner Frau gegen die Nutzungsbedingungen des Dienstes verstoßen würde: computerbase.de.
  6. Mozilla hat zwei Test-Pilot-Experimente zum mobilen Firefox-Browser gestartet: Eine Notizen-Funktion in der Android- und eine Passwort-Manager-Funktion in der iOS-App: blog.mozilla.org.
  7. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in letzter Instanz entschieden, dass Facebook den Eltern eines verstorbenen Mädchens als Erben Zugang zu dessen Nutzerkonto gewähren muss: heise.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?