Wie erwartet hat Apple gestern Abend macOS 10.13.1, iOS 11.1, watchOS 4.1 und tvOS 11.1 final veröffentlicht.

macOS 10.13.1 bringt eine Unterstützung für 70 neue Emojis und korrigiert drei Fehler, einen bei der parallelen Nutzung von Bluetooth und Apple Pay, einen bei Microsoft Exchange-Konten in Apple Mail und einen in Spotlight: support.apple.com.

Außerdem werden mit dem Update eine Vielzahl an Sicherheitslücken geschlossen, die mit dem "Sicherheitsupdate 2017-001 Sierra" unter macOS 10.12.6 bzw. mit dem "Sicherheitsupdate 2017-004 El Capitan" unter OS X 10.11.6 teilweise ebenfalls korrigiert werden: support.apple.com. Unter anderem wurden damit in allen drei Betriebssystem-Versionen die KRACK-Sicherheitslücken behoben.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

iOS 11.1 enthält ebenfalls 70 neue Emojis sowie mehrere Verbesserungen u.a. in den Bereichen Fotos und Barrierefreiheit: support.apple.com. Zudem wurden auch hier mehrere Sicherheitslücken geschlossen, u.a. die KRACK-Sicherheitslücken - laut Changelog jedoch nur ab dem iPhone 7 bzw. ab dem 9,7 Zoll-iPad Pro (Anfang 2016): support.apple.com.

watchOS 4.1 bringt insbesondere eine Unterstützung für das Streamen von Musik aus Apple Music und der iCloud Music Library via LTE auf die Apple Watch Series 3 sowie eine neue Radio-App: support.apple.com. Auch hier werden diverse Sicherheitslücken, u.a. die KRACK-Schwachstellen, geschlossen: support.apple.com.

tvOS 11.1 macht die Apple TV-App in Norwegen und Schweden verfügbar - ansonsten enthält das Update nur allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen sowie Fixes für Sicherheitslücken (u.a. KRACK): support.apple.com & support.apple.com.

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten