Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Amazon und Google habe die sog. "BlueBorne"-Sicherheitslücken in ihren smarten Lautsprechern Amazon Echo und Google Home geschlossen - durch diese hätten Angreifer in der Nähe der Geräte diese via Bluetooth übernehmen können: heise.de.
  2. Twitter hat nach Kritik einzelnen Nutzern das Verifizierungszeichen (den weißen Hacken auf blauem Grund) entzogen und will die Regeln hierfür nun verschärfen: heise.de.
  3. Twitch hat die ca. 30 Millionen inaktiven Benutzernamen des Vorgängerdienstes Justin.tv zur Neuregistrierung freigegeben - die aktuell geltende Wartefrist von 60 Tagen nach dem Ändern des eigenen Benutzernamens wird hierzu zeitweise ausgesetzt: de.blog.twitch.tv.
  4. GitHub warnt seine Nutzer zukünftig mit einer neuen Funktion namens "Dependency Graph" vor bekannten Sicherheitslücken in Abhängigkeiten ihres Javascript- oder Ruby-Codes: github.com & heise.de.
  5. Facebook hat seine Funktion "Messenger Day" zugunsten der Facebook Stories eingestellt: mobiflip.de.
  6. Microsoft hat eine Vorschau einer speziellen Skype-Version für Business-Kunden namens "Skype Professional Account" gestartet: blogs.skype.com & stadt-bremerhaven.de.
  7. Zum Schluss noch ein Artikel-Tipp vom Juni: Eine Umfrage von Stack Overflow hat gezeigt, dass Entwickler, die Leerzeichen statt Tabs in ihrem Code verwenden, mehr verdienen: stackoverflow.blog. 😁

Deine Meinung zu diesem Artikel?