Archiv für das Schlagwort "Tipp"

87 Beiträge (RSS-Feed)

Um die Ladezeit und Datenmenge einer Website zu optimieren, sollte man - so insbesondere auch die Empfehlung von Google - deren HTML-Inhalt z.B. mittels GZIP komprimieren. Auf Apache-Servern mit PHP gibt es hierfür zwei Möglichkeiten: Zum einen kann man über das Modul mod_deflate geeignete Regeln in der .htaccess-Datei definieren, zum anderen kann über die PHP-Erweiterung ... weiterlesen

Wer seine Website bei einem Webhosting-Anbieter betreiben lässt und zudem MySQL-Datenbanken einsetzt, der kann häufig ein vom Provider bereitgestelltes Tool wie phpMyAdmin zum Verwalten dieser Datenbanken verwenden. Startet man dort einmal ein Query, dessen Ausführung sehr lange dauert, so kann es passieren, dass die komplette Website, die auf die betroffene MySQL-Tabelle zugreift, nicht mehr lädt. ... weiterlesen

Wer die Wiedergabe von Musik oder Videos über z.B. die Musik-App oder Apps wie Spotify und YouTube nach einer definierten Zeit automatisch stoppen möchte, der benötigt hierfür unter iOS keine zusätzlichen Apps von Drittanbietern. Der sog. "Sleep Timer" und ähnlichen Funktionen lassen sich nämlich auch nativ über die vorinstallierte "Uhr"-App von Apple realisieren. Bei einem ... weiterlesen

Standardmäßig ist die in WordPress integrierte Suchfunktion relativ einfach gestrickt: Sie zeigt alle Beiträge und andere Inhalte, die zum Suchbegriff passen, absteigend nach dem Veröffentlichungsdatum an. Die WordPress-Klasse WP_Query, die für diese und andere Anfragen an die WordPress-Datenbank genutzt wird, ist jedoch deutlich mächtiger, und so kann man relativ einfach die eingebaute Suche erweitern: codex.wordpress.org. ... weiterlesen