Viele Betriebssysteme, unabhängig davon, ob sie für Desktop- oder Mobilgeräte eingesetzt werden, besitzen mittlerweile einen dedizierten Dialog zum Teilen von Inhalten. Auf Mobilgeräten sind diese Dialoge oft sehr nützlich, da beispielsweise Kontakte und Chats aus unterschiedlichen Drittanbieter-Apps kombiniert dargestellt werden, und so zum Beispiel ein leichtes Verschicken von Links ermöglichen.

Wer auf der eigenen Website diese Teilen-Dialoge ansprechen möchte, kann dies über JavaScript tun. Hierzu sollte zuerst geprüft werden, ob die entsprechende "Web Share API" beim aktuellen Nutzer verfügbar ist (vgl. developer.mozilla.org & web.dev). Denn zum einen wird HTTPS vorausgesetzt, zum anderen unterstützen noch nicht alle Browser die neue API.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Beim Ansprechen der Funktion selbst über navigator.share kann dann ein Titel, ein beschreibender Text und eine URL angegeben werden, die geteilt werden sollen. Mindestens einer dieser Parameter muss enthalten sein, das heißt aber auch, dass nur eine URL ebenfalls genügt.

  1. if (navigator.share) { // Check if navigator.share is available
  2.     navigator.share({
  3.         title: "Hello World!",
  4.         text: "This example shares a link to google.com.",
  5.         url: "https://www.google.com"
  6.     });
  7. }

Ein abschließender Tipp noch: Den HTML-Link selbst, über den man die oben gezeigte Funktion anspricht, sollte man natürlich ebenfalls nur dann anzeigen, wenn navigator.share überhaupt verfügbar ist. Es ist also durchaus sinnvoll, diesen standardmäßig nicht anzuzeigen, und dann erst ggf. einzublenden.

Deine Meinung zu diesem Artikel?