Zum Abschluss dieser Woche gibt es wie üblich noch eine Zusammenfassung vieler Google-Meldungen, die es bislang nicht in eigene Artikel geschafft haben - viel Spaß damit. 🙂

  • Google entfernt Links gemäß des "Recht auf Vergessen" (auch: "Recht auf Vergessenwerden") für europäische Nutzer nun auch unter google.com: golem.de.
  • Google Chrome für Android wird mit Version 49 das "Physical Web" unterstützen und erlaubt es dem Smartphone z.B., mit anderen Geräten wie Beacons in der Umgebung zu kommunizieren: blog.chromium.org & stadt-bremerhaven.de.
  • London hat sich als erste europäische Test-Stadt für Googles "Self-Driving Car" beworben: googlewatchblog.de.
  • Berichten zufolge arbeitet Google an neuem Virtual Reality-Headset als Nachfolger für die Cardboard-Brille und an Android VR: googlewatchblog.de.
  • Google hat damit begonnen, ersten Nutzern Promo-Videos im Play Store anzuzeigen: mobiflip.de.
  • Die Inbox-App für iOS ermöglicht mit Version 1.3.17 Sprachsuchen: itunes.apple.comstadt-bremerhaven.de.
  • Samsungs Werbeblocker-App "AdBlock Fast" für Android ist wieder im Play Store erhältlich: stadt-bremerhaven.de.
  • Version 9.20 der Google Maps-App für Android wurde veröffentlicht und bringt diverse Neuerungen, u.a. Bewertungen mit Fotos: googlewatchblog.de.
  • Die ersten Serien und Filme aus dem Projekt "YouTube Red Originals" wurden gestartet: youtube-global.blogspot.de.
  • Google Notizen (bzw. Google Keep) hat einen zentralen Bereich für Einstellungen erhalten: googlewatchblog.de.
  • Version 7.2 der Google Plus-App für Android bringt u.a. "Chrome Custom Tabs" für alle Nutzer und eine Historie sowie automatische Vervollständigung für Suchanfragen: androidpolice.com.
  • Googles Office-Apps Docs, Sheets und Slides sollen neue Einstellungsmöglichkeiten für Benachrichtigungen erhalten: googleappsupdates.blogspot.de.
  • Googles mobile Bildersuche hat ein neues Menü für Bilder erhalten, über das u.a. nach ähnlichen Bildern gesucht werden kann: googlesystem.blogspot.de.
  • Version 2.0 der My Maps-App für Android bringt nach über einem Jahr Pause u.a. ein neues Design: stadt-bremerhaven.de.
  • Version 3.8 der Android-App "Text-in-Sprache" ("Text-To-Speech") wurde veröffentlicht. Das Update bringt für jede Sprache männliche und weibliche Sprachvarianten: play.google.com & androidpolice.com.

Dieser Artikel enthält eine Liste mit vielen Links zu unterschiedlichen Themen, die hier nur kurz behandelt werden - bei weiterem Interesse einfach die Quellen-Websites besuchen oder über die Tags weitere Artikel zu den einzelnen Themen entdecken.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten