Archiv für das Schlagwort "Europa" (RSS)

Einen schönen vierten Advent und einen besinnlichen heiligen Abend! đŸŽ…đŸŽ„đŸ€¶â˜ƒïž Amazon plant auch fĂŒr Deutschland zukĂŒnftig eigene LadengeschĂ€fte: golem.de. Auch Amazon: Die "Amazon Music-Speicherabonnements" werden eingestellt: stadt-bremerhaven.de. Und auch Amazon: Der Silk Browser sowie Mozillas Firefox-Browser sind ab sofort fĂŒr das Fire TV verfĂŒgbar: mobiflip.de. Die Firefox-App bringt außerdem YouTube auf die GerĂ€te: zdnet.de. Parallel ... weiterlesen

Ein paar Meldungen von und zu Apple haben es auch in dieser Woche nicht in eigene Artikel geschafft, daher gibt es in diesem Artikel einen Überblick darĂŒber. 😉 Apple hat eine JavaScript-API zum Hochladen und Anzeigen von Live Photos zum Beispiel auf Websites vorgestellt: developer.apple.com & apfelpage.de. Apple Maps zeigt seit kurzem auch in Europa, u.a. in Deutschland, Ladestationen ... weiterlesen

Diese Woche hat Apple u.a. iOS 10.3 veröffentlicht. Dazu sowie zu weiteren Apple-Themen der vergangenen Tage gibt es in diesem Artikel einen kurzen Überblick. Mit iOS 10.3 haben viele Nutzer mehr freien Speicherplatz auf ihrem GerĂ€t erhalten - warum ist noch nicht bekannt: apfelpage.de. Apple lehnt neue iOS-Apps sowie Updates fĂŒr bestehende Apps ab, sofern im ... weiterlesen

Wie Google im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2017 verraten hat, soll "Google Home" noch vor Ende Juni in Großbritannien starten.

Bislang wird der im Oktober 2016 vorgestellte smarte Lautsprecher mit "Google Assistant" nur in den USA verkauft. Möglicherweise wird er in diesem Sommer nicht nur in Großbritannien, sondern auch in weiteren europĂ€ischen LĂ€ndern starten.

Quelle: mobiflip.de

Kurz notiert

Aktuellen Berichten zufolge soll Google planen, sein YouTube-Angebot "YouTube Red" noch in diesem Jahr auch in Europa zu starten.

Entsprechende GesprĂ€che mit Rechteinhabern werden demnach bereits gefĂŒhrt, um das Angebot, bei dem Nutzer monatlich u.a. fĂŒr Werbefreiheit, die Möglichkeit zur Offline-Speicherung von Videos und "YouTube Red Originals" bezahlen können, möglicherweise bald auch in Europa anbieten zu können.

Quelle: apfelpage.de