Gestern Abend hat Apple wie angekündigt iOS 8.4 veröffentlicht und gleichzeitig den Streaming-Dienst "Apple Music" sowie den Radiosender "Beats 1" gestartet: apple.com & applemusic.tumblr.com.

Mit iOS 8.4 unterstützt das mobile Betriebssystem zum einen Apple Music, zum anderen bringt das Update Verbesserungen und Fehlerbehebungen bei iBooks sowie im Allgemeinen: support.apple.com.

Gleichzeitig wurden auch diverse Sicherheitslücken und -probleme geschlossen bzw. korrigiert, u.a. die Schwachstelle, durch die iOS-Apps über spezielle Zeichenfolgen zum Absturz gebracht werden konntensupport.apple.com.

Passend zum Start von Apple Music wurde zudem iTunes 12.2 veröffentlicht: support.apple.com & support.apple.com. Das Update korrigert gleichzeitig mehrere Sicherheitslücken: support.apple.com.

Nicht angekündigt war dagegen, dass auch OS X ein Update erhalten wird. OS X 10.10.4 wurde nämlich ebenfalls gestern Abend veröffentlicht, und bringt ebenfalls mehrere Verbesserungen.

So sollen insbesondere, wie in den Beta-Versionen angekündigt, die bisherigen WLAN-Probleme behoben worden sein: support.apple.com. Außerdem korrigiert auch OS X 10.10.4 mehrere Sicherheitslücken, u.a. EFI-Schwachstellen, die einem Angreifer die Modifikation der Firmware ermöglicht haben (vgl. z.B. heise.de): support.apple.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Für Nutzer von OS X 10.8.5 "Mountain Lion" und OS X 10.9.5 "Mavericks" gibt es entsprechende Korrekturen durch die separaten Updates "Sicherheitsupdate 2015-005" und "Mac EFI Sicherheitsupdate 2015-001": support.apple.com & support.apple.com.

Weiterhin wurden Safari 8.0.7, Safari 7.1.7 bzw. Safari 6.2.7 für OS X 10.10.3 "Yosemite", OS X 10.9.5 "Mavericks" bzw. OS X 10.8.5 "Mountain Lion" - ebenfalls, um Sicherheitslücken zu schließen: support.apple.com - und QuickTime 7.7.7 für Windows 7 und Windows Vista - ebenfalls gegen Sicherheitslücken: support.apple.com - veröffentlicht.

Übrigens: Wer "Apple Music" drei Monate lang kostenlos testen möchte, sollte ggf. die automatische Verlängerung des Abos in der Musik-App unter iOS deaktivieren: "Account"-Einstellungen über Icon oben links öffnen > "Apple-ID anzeigen" > "Verwalten" (unter "Abos") > Slider "Automatisch verlängern".

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten