(zuletzt bearbeitet )

Viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Beta-Tester können sich seit dieser Woche für eine Vorschau-Version von "Skype Translator" bewerben: skype.com & blogs.skype.com.
  2. Im Tool wget wurde eine Sicherheitslücke behoben, schadhafter JavaScript-Code lässt sich in GIF-Bilder einbetten, und in OS X 10.10 "Yosemite" wurde eine "Rootpipe" getaufte Sicherheitslücke entdeckt: heise.degolem.de & golem.de.
  3. WhatsApp sperrt wohl aktuell Accounts von Nutzern, die Drittanbieter-Software nutzen: apfelpage.de.
  4. Nach kinox.to gab es nun Razzien bei boerse.bz bzw. dortigen Uploadern: heise.de & golem.de.
  5. US-Kunden von Amazon Prime haben unendlichen Cloud-Speicher für Fotos erhalten: stadt-bremerhaven.deUpdate vom 16. November: Seit kurzem gilt das Angebot auch für deutsche Nutzer: amazon-presse.de.
  6. Der WPS-Algorithmus von D-Link-Routern ist Berichten zufolge trivial knackbar: golem.de.
  7. Die Emojis sollen in Zukunft Hautfarbenanpassungen ermöglichen: heise.de. Passend dazu hat Twitter seine 872 Web-Emojis unter eine Creative Commons-Lizenz gestellt: github.com & t3n.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?