(zuletzt bearbeitet )

Update vom 3. März 2016: Firefox blockiert seit kurzem aufgrund von Sicherheitsbedenken von Mozilla das Add-On - mehr dazu unter "Mozilla: Firefox blockiert populäres Add-On "Youtube Unblocker"".

YouTube vs. GEMA - ein vermutlich ewig währender Streit, und solange er nicht zu Ende ist, werden weiterhin viele Videos aus Deutschland nicht anschaubar sein.

Bereits vor über einem Jahr haben wir über ProxyTube, Stealthy und ProxTube berichtet - und bis heute ist das Interesse daran nicht abgebrochen. Daher gibt's nun noch einmal eine weitere Empfehlung, wie man die Sperre von YouTube umgehen kann. 😛

Die Erweiterung "YouTube Unblocker" arbeitet ähnlich wie bspw. ProxTube und steht für Firefox, Chrome, Safari und Opera bereit. Unter unblocker.yt kann sie heruntergeladen werden.

Wer Probleme mit den bisher vorgestellten Erweiterungen hatte, kann diese gerne einmal probieren. 😉

via stadt-bremerhaven.de

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Hinweis: Ob diese Art der Sperren-Umgehung über Proxy-Server in Deutschland legal ist, möchte ich nicht beschwören und es scheint auch noch nicht vollständig geklärt zu sein.
Da jedoch auch schon z.B. chip.de und heise.de über ein solches Tool berichtet haben, gehe ich davon aus, dass bisher rechtlich nichts dagegen spricht.
Mehr zu diesem Thema findet man z.B. unter giga.de oder wbs-law.de.

Mehr zum Thema Proxy-Server für YouTube:

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Ein Kommentar zu ""YouTube Unblocker" - Eine Alternative zu Proxtube und co. zum Anschauen gesperrter Videos" (RSS)

12. Mai 2014 16:57 UhrAntworten#
DEDE
Guten Tag,
Welche der Proxtube Alternativen ist denn Spyware frei?
Weill wegen spyware von proxtube weg.

Bei AdBlockPlus gab/gibt es ja das selbe Problem!

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten