Archiv für das Schlagwort "Proxtube" (RSS)

Wie die Macher des beliebten Browser-Add-Ons "Proxtube" mitteilen hat man den Dienst in "ProxFlow" umbenannt - jedenfalls für Chrome-Nutzer: facebook.com. Die bisherige Erweiterung werde von Google der Meldung zufolge bald automatisch deaktiviert werden, da sie nicht aus dem Chrome Web Store stammt, sondern als CRX-Datei zum Download und manuellen Installieren angeboten wurde. Man finde daher die neue ... weiterlesen

Ende letzter Woche haben wir darüber berichtet, dass viele Nutzer der beliebten Chrome-Erweiterung "Proxtube" aufgrund eines Updates um ihren Datenschutz besorgt waren. Die Macher der Erweiterung haben auf die Kritik reagiert und noch Sonntag Mittag ein weiteres Update veröffentlicht: facebook.com. Proxtube 1.1.7 bietet nun an, das eingebaute Add-On "FoxyDeal" zu deaktivieren. Außerdem wird eine dafür benötigte ... weiterlesen

Kurz notiert

Dank der Klickzahlen unserer einzelnen Artikel weiß ich, dass es immer noch sehr viele Menschen gibt, die etwas suchen, mit dem sie in Deutschland gesperrte YouTube-Videos anschauen können. Da Proxtube aktuell ein wenig in der Kritik steht ("Proxtube: Update bringt ohne Hinweis Werbung - Datenschutz gefährdet?"), empfiehlt stadt-bremerhaven.de die Erweiterung "ProxMate", die es sowohl für Firefox- als ... weiterlesen

Es scheint irgendwie ein typischer Fall von schlechter Kommunikation zu sein: Die beliebte Chrome-Erweiterung Proxtube, mit der man in Deutschland gesperrte YouTube-Videos sehen kann, hat ein Update erhalten. Dieses bindet ein Add-On namens "FoxyDeal" ein, das für Nutzer beim Surfen auf z.B. Amazon automatisch Preise vergleicht. Das alleine könnte man ja noch verkraften: Schließlich muss ... weiterlesen

Gestern Abend habe ich als Reaktion auf meinen Artikel über die neuen Bemühungen von YouTube, Proxy-Erweiterungen auszusperren, eine E-Mail erhalten. Absender war der Entwickler der Erweiterung "Viewtubes", die - wie er mir versicherte - trotz dieser Umstellung von YouTube noch bzw. wieder funktioniere. Anlass genug, diese ebenfalls einmal kurz in einem Artikel zu erwähnen und ... weiterlesen