(zuletzt bearbeitet )

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Der BlackBerry Messenger "BBM" unterstützt nun auch für europäische Nutzer Videotelefonie: blogs.blackberry.com & mobiflip.de.
  2. Spotify hat mittlerweile 100 Millionen monatlich aktive Nutzer, wovon 30 Millionen zahlende Kunden sind: mobiflip.de.
  3. Die Deutsche Telekom und Vodafone sollen an einer Initiative gegen Netzausfälle durch nationales Roaming arbeiten: computerbase.de.
  4. Netflix hat ein neues Logo für seine mobilen Apps sowie die eigenen Kanäle in sozialen Medien vorgestellt: futurezone.at. Außerdem soll der Dienst nun doch tatsächlich einen Offline-Modus planen: apfelpage.de.
  5. Tumblr hat eine Möglichkeit namens "Live Video" integriert, über die Nutzer von anderen Livestreaming-Diensten aus auf Tumblr streamen können: heise.de.
  6. Basierend auf einer Kooperation zwischen der Deutschen Bahn und Maxdome sollen bald Inhalte des Video-Dienstes kostenlos im ICE-WLAN bereitstehen: apfelpage.de.
  7. Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat in zweiter Instanz entschieden, dass AdBlock Plus der Eyeo GmbH zwar erlaubt, das bezahlte "Whitelisting" allerdings unzulässig ist - Eyeo wird wohl Revision beantragen: golem.de.

Für diejenigen, die noch nicht genug haben, gibt es auch in dieser Woche noch ein paar Sicherheitsmeldungen. 😉

  • Der Kryptotrojaner RAA bringt zusätzlich einen Trojaner zum Stehlen von Passwörtern mit sich: heise.de.
  • Cisco warnt aktuell vor drei kritischen Lücken in der Open-Source-Bibliothek "libarchive" vor Version 3.2.1: zdnet.de.
  • Der Kryptotrojaner Locky ist derzeit in Form angeblicher E-Mails zu Bewerbungen unterwegs: heise.de.
  • Sicherheitsforscher von Kaspersky haben festgestellt, dass die beiden beliebten Exploit-Kits Angler und Nuclear seit Wochen keine Aktivität mehr gezeigt haben: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?