Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen Links. 🙂

  1. Polizisten in Philadelphia (USA) haben offenbar SUVs, die zur Verkehrsüberwachung genutzt wurden, als Kamerawagen von Google Street View getarnt: golem.de.
  2. Erste Twitter-Nutzer können über einen neuen "Go Live"-Button in der Android-App direkt Periscope-Livestreams starten: stadt-bremerhaven.de.
  3. Die Videoplattform MyVideo ist wohl mehr oder weniger eingestellt worden: apfelpage.de.
  4. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat Unitymedia wegen der angekündigten automatischen Aktivierung von WLAN-Hotspots bei Kunden abgemahnt: verbraucherzentrale.nrw & golem.de.
  5. Nokia wird zukünftig wieder Smartphone und Tablets anbieten: company.nokia.com & mobiflip.de.
  6. Ein US-Gericht hat entschieden, dass das FBI Details zu einer Sicherheitslücke in Firefox nicht an Mozilla weitergeben muss: stadt-bremerhaven.de.
  7. Vodafone ist - genau wie der Deutschen Telekom - der Verkauf von HTC-Smartphones wegen Patentstreitigkeiten untersagt worden: golem.de.

Neben Meldungen zu Kryptotrojanern gibt es auch in dieser Woche noch ein paar weitere Meldungen zum Themenbereich Sicherheit und Datenschutz. 😉

  • Verbraucherschützer in Norwegen kritisieren die Fitness-App Runkeeper, da diese auch dann Nutzerdaten sammelt, wenn sie eigentlich inaktiv ist: stadt-bremerhaven.de.
  • Mit dem kostenlosen Entschlüsselungstool "JigsawDecrypter" können die beiden Kryptotrojaner "Jigsaw" und "CryptoHitman" bekämpft werden: heise.de.
  • Symantec hat eine kritische Sicherheitslücke in der Scan Engine seiner Symantec- und Norton-Produkte geschlossen: heise.de.
  • Kaspersky hat eine neue Version seines Entschlüsselungstools gegen die aktuelle Version des Kryptotrojaners "CryptXXX" veröffentlicht: zdnet.de.
  • Die Entwickler des Kryptotrojaners "TeslaCrypt" haben ihre Arbeit an diesem eingestellt und den Master-Schlüssel zum Entschlüsseln aller damit verschlüsselten Dateien veröffentlicht: heise.de.
  • Forschern zufolge haben erste Websites damit begonnen, ihre Nutzer anhand sog. "Audio-Fingerabdrücke" zu tracken: zdnet.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?