Einen schönen dritten Advent und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 🎄

  1. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat ein Bußgeld in Höhe von knapp 10 Millionen Euro gegen 1&1 aufgrund von DSGVO-Verstößen verhängt: heise.de.
  2. Apple Pay ist in dieser Woche bei den Sparkassen, der Norisbank sowie der Commerzbank gestartet: heise.de, mobiflip.de & mobiflip.de.
  3. Google hat angekündigt zukünftig regelmäßig Updates mit neuen Funktionen für seine Pixel-Geräte zu veröffentlichen - vermutlich aber nicht analog der Sicherheitsupdates monatlich, sondern eher quartalsweise: googlewatchblog.de.
  4. Twitter komprimiert JPEG-Bilder seiner Nutzer beim Upload nicht mehr - außerdem werden nun die von iOS bekannten "Live Photos" in GIF-Form vom Dienst unterstützt: t3n.de & heise.de.
  5. Google hat Android TV auf die Basis von Android 10 aktualisiert: android-developers.googleblog.com & googlewatchblog.de.
  6. Ab dem 15. Januar 2020 wird Windows 7 bei normalen Nutzern nicht mehr von Microsoft unterstützt - das Betriebssystem wird dann ein bildschirmfüllendes Pop-Up mit einer Warnung anzeigen: golem.de. Passend: Am 10. Dezember ist der Support für Windows 10 Mobile ausgelaufen - das System erhält damit keine Sicherheitsupdates mehr: heise.de.
  7. Mit iOS 13.3 unterstützt Apple die automatische Standortübermittlung bei Notrufen via AML (Advanced Mobile Location) auch in Deutschland: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?