Seit einiger Zeit werden Plugins in Mozillas Browser Firefox immer weiter eingeschränkt, da sich viele Angebote dieser mittlerweile über HTML5 und JavaScript umsetzen lassen und die Plugins immer wieder Sicherheits- und Stabilitätsprobleme gemacht haben. Seit Firefox 52 wird insbesondere als NPAPI-Plugin nur noch der Flash Player von Adobe unterstützt.

Mit Firefox 55 wird auch dieser weiter eingeschränkt werden: Flash-Inhalte werden dann nur über die Protokolle HTTP und HTTPS geladen. Andere Protokolle wie file:// werden nicht mehr erlaubt: bugzilla.mozilla.org. Auch diese Änderung soll für mehr Sicherheit sorgen.

Zumindest vorerst wird sich diese Änderung allerdings unter about:config über den Eintrag plugins.http_https_only mittels false noch manuell deaktivieren lassen.

Quelle: soeren-hentzschel.at

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten