Vor genau einer Woche fand Apples diesjähriges Oktober-Event statt, und wieder einmal wurden viele Neuerungen vorgestellt. Eine Zusammenfassung gibt es im Folgenden. 🙂

iPad Pro (2018) und Apple Pencil 2

  • Bildschirm mit 11 statt 10,5 Zoll beim kleinen Modell, weiterhin 12,9 Zoll beim großen Modell, beide dünner
  • neues Design, ohne Home-Button, dafür mit Face ID-Unterstützung und USB-C-Anschluss zum Aufladen
  • neue Gesten
  • neuer "Apple Pencil 2", magnetisch an der Seite befestigt wird er kabellos geladen, mit Gesten-Unterstützung: apple.com
    • der Apple Pencil 1 ist wohl nicht kompatibel zum neuen iPad Pro, umgekehrt ist der Apple Pencil 2 wohl auch nicht kompatibel zu älteren iPad Pro-Modellen: apfelpage.de
  • neues "Smart Keyboard": apple.com
  • Speicherplatz: 64 GB, 256 GB, 512 GB, 1 TB
  • Preis: ab 879€ bzw. ab 1099€
  • Farben: Silber und Spacegrau
  • erhältlich ab 7. November
  • mehr: apple.com

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

MacBook Air (2018)

  • 13,3 Zoll-Retina-Display
  • 1,6 GHz Dual‑Core Intel Core i5 (8. Generation)
  • bis zu 16 GB RAM, bis zu 1,5 TB SSD
  • Butterfly-Tastatur (3. Generation)
  • 2x USB-C (Thunderbolt 3), Touch ID, T2 Security Chip und 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker-Anschluss, ohne Touchbar und ohne SD-Karten-Slot
  • Preis: ab 1349 €
  • Farben: Spacegrau und Gold
  • erhältlich ab 7. November
  • mehr: apple.com

Mac Mini (2018)

  • Quad-/6-Core-Intel-Prozessoren (8. Generation)
  • bis zu 64 GB Arbeitsspeicher (wechselbar), bis zu 2 TB SSD
  • Anschlüsse: 4x USB-C (Thunderbolt 3), HDMI 2.0, 2x USB 3, 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker und Gigabit-Ethernet (10 Gb)
  • T2 Security Chip
  • Preis: ab 899€
  • erhältlich ab 7. November
  • mehr: apple.com

macOS 10.14.1, iOS 12.1, tvOS 12.1 und watchOS 5.1 (+ watchOS 5.1.1)

Zudem wurden die ersten Updates für Apples neuste Betriebssystem-Versionen veröffentlicht, nämlich macOS 10.14.1, iOS 12.1, tvOS 12.1 und watchOS 5.1. Nach Problemen wurde watchOS 5.1 allerdings kurze Zeit später wieder zurückgezogen, und gestern Abend watchOS 5.1.1 als Korrektur bereitgestellt.

macOS 10.14.1 bringt zum einen eine Unterstützung für Gruppen-Video- und -Sprachtelefonie in FaceTime sowie über 70 neue Emojis, zum anderen werden damit mehrere Sicherheitslücken geschlossen: support.apple.com & support.apple.com. Ein Teil dieser wurde auch mit dem "Sicherheitsupdate 2018-002 High Sierra" unter macOS 10.13.6 bzw. "Sicherheitsupdate 2018-005 Sierra" unter macOS 10.12.6 behoben.

iOS 12.1 enthält ebenfalls die Unterstützung für Gruppen-FaceTime (für neuere Geräte) sowie neue Emojis, außerdem eine Dual-SIM-Unterstützung mit eSIM bei den Modellen iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR und diverse Fehlerkorrekturen (für viele deutsche Städte wurde in der Wetter-App fälschlicherweise eine schlechte Luftqualität angezeigt) und Anpassungen (die "Leistungsverwaltungsfunktion" genannte Batterie-Drosselung ist für die Modelle iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus verfügbar): support.apple.com. Zudem schließt auch dieses Update mehrere Schwachstellen: support.apple.com.

tvOS 12.1 bringt allgemeine Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen und schließt mehrere Sicherheitslücken: support.apple.com & support.apple.com.

watchOS 5.1 bzw. 5.1.1 bringt einzelne Fehlerkorrekturen und behebt ebenfalls mehrere Lücken: support.apple.com & support.apple.com.

Safari 12.0.1, iTunes 12.9.1 (für Windows) und iCloud für Windows 7.8

Weiterhin wurden Safari 12.0.1 (für macOS 10.12.6 "Sierra", macOS 10.13.6 "High Sierra" und macOS 10.14 "Mojave"), iTunes 12.9.1 (für Windows 7 und neuer) und iCloud für Windows 7.8 (für Windows 7 und neuer) gegen jeweils mehrere Sicherheitslücken veröffentlicht: support.apple.com, support.apple.com & support.apple.com.

Mehr ...

  • In den kommenden Wochen wird das MacBook Pro eine zusätzliche GPU-Option, die "Radeon Pro Vega", erhalten: computerbase.de.
  • Die Kurzbefehle-App für iOS hat neue Aktionen erhalten: "Aktuelles Wetter abrufen", "Wettervorhersage abrufen", "Wecker erstellen", "Wecker ein/aus", "Timer starten", "Messung", "Messung konvertieren" und - für Fotos - "Letzten Import abrufen". Zudem gab es weitere Anpassungen: support.apple.com.
  • Apple hat zwei neue Adapter vorgestellt, den "USB‑C auf 3,5‑mm-Kopfhörer­anschluss Adapter" für 10€ und das "USB‑C auf SD Kartenlesegerät" für 45€: apple.com & apple.com.
  • Der T2 Security Chip trennt bei den neuen MacBooks die Verbindung zum Mikrofon, wenn die Geräte zugeklappt werden, sodass ein Abhören weiter erschwert wird: computerbase.de.
  • Auch in Deutschland deckt Apple Care+ zukünftig gegen eine zusätzliche Gebühr selbst verursachte Schäden bei Macs ab: stadt-bremerhaven.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?