Einen guten Start in diese neue Woche und viel Spaß mit den Google-News der vergangenen. 😉

  • YouTube hat mehrere Neuerungen für "YouTube Live" angekündigt, u.a. die Option "extrem niedrige Latenz" ("ultra-low-latency") für Streamen in (Fast-)Echtzeit und mehr Moderationsmöglichkeiten im Chat: youtube-creators.googleblog.com.
  • Gerüchten zufolge soll Google über einen Kauf der Smartphone-Sparte von HTC nachdenken: mobiflip.de.
  • Google hat mit Xiaomi einen neuen Partner und damit ein neues Smartphones, das "Mi A1", für sein "Android One"-Programm gewinnen können: blog.google.
  • Google hat eine verbesserte Kamera-Technologie zur Erfassung von Gebäuden für Street View angekündigt: googlewatchblog.de.
  • Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat entschieden, dass YouTube zwar nicht IP-Adressen oder Telefonnummern seiner Nutzer bei Urheberrechtsverstößen herausgeben muss, dafür aber deren E-Mail-Adressen: t3n.de.
  • YouTube Kids ist in Deutschland und Österreich gestartet: youtube-creators-de.googleblog.com.
  • Google hat seine "Local Guides" aufgerufen, Informationen zu rollstuhlgerechten Zugängen zu Orten in Google Maps einzutragen: blog.google.
  • Google Trips steht seit dieser Woche auch auf Deutsch bereit: blog.google.
  • Google will seine Drive-Apps für Windows und OS X/macOS zum 11. Dezember 2017 bzw. 12. März 2018 zugunsten der neuen "Backup and Sync"-App einstellen: gsuiteupdates.googleblog.com.
  • Der neue Feed innerhalb der Google-App, der bislang in den USA verfügbar war, ist diese Woche in Deutschland gestartet: germany.googleblog.com.
  • Mit Version 4.36 der Google Maps-App für iOS können Nutzer nun auch dort Entfernungen zwischen zwei Punkten messen: itunes.apple.com & stadt-bremerhaven.de.
  • Mit Version 3.36 der "Backups and Sync"-App für macOS unterstützt diese das neue Dateisystem APFS, das mit macOS 10.13 für die meisten Nutzer zum Standard werden wird: heise.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?