Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Amazon hat die Entwicklerrichtlinien für die sog. "Alexa-Skills" überarbeitet und erlaubt damit Werbung nur noch in wenigen Fällen: developer.amazon.com & golem.de.
  2. Niantic hat Spielern von Pokémon GO einen legendären Sommer versprochen: mobiflip.de. Auch Pokémon GO: Spieler, die cheaten, werden wohl nicht mehr zwangsläufig gebannt, sondern erhalten wohl einfach nur noch langweilige Pokémon: mobiflip.de.
  3. Nachdem man bei Yahoo Mail die Bildanhänge anderer Nutzer durch eine Sicherheitslücke in der beliebten Open-Source-Bildbearbeitungsbibliothek ImageMagick auslesen konnte, hat der Dienst die Bibliothek komplett aus seinem Code entfernt: heise.de.
  4. Ikeas smartes Lichtsystem Trådfri soll Ende des Sommers mit einem Update eine Unterstützung für HomeKit und Siri, Alexa sowie Google Assistant erhalten: ikea-unternehmensblog.de & heise.de.
  5. Twitter soll darüber nachdenken, bestimmte Funktionen seines Dienstes kostenpflichtig anzubieten: apfelpage.de.
  6. Der Passwortmanager 1Password hat eine Reisemodus-Funktion ("Travel Mode") für Nutzer seiner kostenpflichtigen Angebote vorgestellt, über die sich alle dort gespeicherten Informationen wie Passwörter von allen verknüpften Geräten zeitweise - z.B. bei der Einreise in die USA - entfernen und später wieder abrufen lassen - dadurch soll eine mögliche Herausgabe von Passwörtern an Grenzbeamte vermieden werden: blog.agilebits.com & heise.de.
  7. Ein Sicherheitsforscher hat demonstriert, wie man den Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8 mit einer speziellen Kontaktlinse austricksen kann: heise.de.

Deine Meinung zu diesem Artikel?