Seit Chrome 56 werden HTTP-Websites mit Login- sowie Kreditkarten-Formularen im Browser als unsicher gekennzeichnet. Links neben der URL wird dabei der Text "nicht sicher" angezeigt.

Ab Oktober und damit vermutlich ab Chrome 62 werden HTTP-Seiten zusätzlich auch dann als nicht sicher markiert werden, wenn sie irgendein Formular enthalten und der Nutzer in dieses Daten eingibt. Im Inkognito-Modus werden zudem automatisch alle HTTP-Seiten als unsicher gekennzeichnet.

Als Grund hierfür gibt Google seine Bemühungen an, HTTPS weiter voranzutreiben. Jegliche Daten, die Nutzer in Formularen eingeben, sollten demnach vor den Blicken anderer im Netzwerk geschützt sein. Dies gelte speziell auch für den Inkognito-Modus, an den Nutzer besondere Sicherheitsansprüche stellen.

Quelle: security.googleblog.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten