Ein paar Sicherheitsmeldungen gab es auch in dieser Woche. Diejenigen, die es bislang nicht in eigene Artikel geschafft haben, werden in diesem zusammengefasst - viel Spaß damit. 🙂

  • Sicherheitsforscher haben eine Malware, "OSX.Backdoor.Quimitchin" bzw. "Fruitfly" genannt, auf Macs entdeckt, die "antiken Code" einsetzt und dadurch wohl jahrelang unbemerkt u.a. Screenshots und Aufnahmen mit der Webcam machen konnte: futurezone.at. Apple hat bereits ein Update für die in OS X/macOS integrierte Funktion XProtect gegen die Malware verteilt.
  • Gmail-Nutzer sind aktuell Ziel einer raffinierten Phishing-Kampagne, bei der über Bilder, die wie ein Gmail-Anhang aussehen, auf Data-URLs verlinkt wird, die eine Website zeigen, die wie die Google-Login-Seite aussieht: futurezone.at.
  • Das offizielle Forum des Spiele-Entwicklers "Supercell", der u.a. hinter "Clash of Clans" steckt, wurde wohl im September 2016 gehackt - betroffen sollen etwa 1,1 Millionen Konten sein: heise.de.
  • Ein Sicherheitsforscher hat von Facebook 40.000 US-Dollar dafür erhalten, dass er sie auf eine Schwachstelle basierend auf der im Mai 2016 geschlossenen Sicherheitslücke "ImageTragick" in der "ImageMagick"-Bibliothek aufmerksam gemacht hat, mittels derer er eigenen Code auf den Facebook-Servern ausführen konnte: golem.de.
  • Zwei Wissenschaftler haben wohl mehr als 350.000 Twitter-Bots aufgespürt, die Teil eines Botnetzes sein könnten: heise.de.

Dieser Artikel enthält eine Liste mit vielen Links zu unterschiedlichen Themen, die hier nur kurz behandelt werden - bei weiterem Interesse einfach die Quellen-Websites besuchen oder über die Tags weitere Artikel zu den einzelnen Themen entdecken.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten