Bald wird es bezahlte Werbeanzeigen im App Store von Apple geben - zumindest für US-Nutzer. Weitere Meldungen von und zu Apple gibt es im Folgenden. Viel Spaß. 🙂

  • Aktuell kursieren im Netz Meldungen darüber, dass Apple Metadaten wie Telefonnummern und IP-Adressen von iMessage-Nutzer 30 Tage lang speichert und ggf. an Behörden weitergibt - diese ist zwar eine Tatsache, jedoch nicht neu: apfelpage.de.
  • Gerüchte zufolge soll es neue MacBooks ab Ende Oktober geben: heise.de.
  • Apple soll an neuen Apps, u.a. einem Schlaf-Tracker, für die Apple Watch arbeiten und die darüber gesammelten Daten zukünftig analysieren wollen: mobiflip.de.
  • Über einen Trick kann man sich den Sprachbefehl "Hey Siri" auch für den Mac basteln: apfelpage.de.
  • Die Hinweise auf Datensammlung im Rahmen von "Differential Privacy" sind in macOS 10.12 "Sierra" und iOS 10 etwas versteckt: heise.de.
  • Version 14 der Browser-Variante "Safari Technology Preview" für Web-Entwickler wurde veröffentlicht: webkit.org.
  • Apple hat seine Facebook-Seite unter facebook.com/apple aktiviert: apfelpage.de.

Dieser Artikel enthält eine Liste mit vielen Links zu unterschiedlichen Themen, die hier nur kurz behandelt werden - bei weiterem Interesse einfach die Quellen-Websites besuchen oder über die Tags weitere Artikel zu den einzelnen Themen entdecken.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten