Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Wer unter Mac OS X in Safari Flash-Inhalte nutzen möchte, der muss die aktuellste Version des Flash Players installiert haben.

Eine entsprechende Regelung hat Apple über die regelmäßig aktualisierte Liste der unter OS X blockierten Web-Plug-ins an Nutzer verteilt: support.apple.com.

Hintergrund der Änderung ist, dass Adobe diese Woche Updates u.a. für seinen Flash Player veröffentlicht und damit eine kritische Sicherheitslücke geschlossen hat. Mehr dazu gibt's unter "Adobe: Sicherheitslücke im Flash Player ermöglicht Klau von Cookies - Updates installieren!".

via maclife.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten