Gestern Abend hat Apple gleich mehrere Updates für seine Betriebssysteme veröffentlicht.

Zum einen hat OS X 10.9 "Mavericks" ein Update auf Version 10.9.4 erhalten.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Dieses korrigiert einen Fehler, durch den sich manche Macs nicht automatisch mit bekannten WLAN-Netzwerken verbunden haben, einen zweiten, durch den beim Hochfahren der Hintergrund oder das Apple-Logo falsch angezeigt wurde und es verbessert die Zuverlässigkeit beim Aufwachen aus dem Ruhezustand. Außerdem enthält es Safari 7.0.5: support.apple.com.

Weitere Infos zu OS X 10.9.4 gibt's unter support.apple.com bzw. support.apple.com sowie support.apple.com.

Zum anderen wurde iOS 7.1.2 veröffentlicht.

Das Update verbessert die Verbindung und Stabilität für iBeacon, behebt einen Fehler bei der Datenübertragung bei Zubehör von Drittherstellern, wie z.B. Strichcodelesern, und korrigiert ein Problem bei der Verschlüsselung von E-Mail-Anhängen.

Eine Liste aller korrigierten Sicherheitsprobleme gibt's unter support.apple.com - mit dabei sind u.a. Probleme, die in den folgenden Artikeln beschrieben wurden: "Apple: Zugriff auf Adressbuch via Siri trotz Code-Sperre und E-Mail-Anhänge unverschlüsselt unter iOS 7", "Apple: Bug in iOS 7.0 ermöglicht Deaktivieren der "Mein iPhone finden"-Funktion ohne Passwort" und "Apple: Zugriff auf zuletzt geöffnete App in iOS 7 dank Trick möglich".

Weitere Infos zur neuen iOS-Version findet man auch unter support.apple.com.

Passend zum Update für Mavericks hat Apple außerdem das "Sicherheitsupdate 2014-003" für sowohl Mac OS X 10.7 "Lion" als auch OS X 10.8 "Mountain Lion" veröffentlicht: support.apple.com & support.apple.com. Mit diesem werden diverse Sicherheitslücken geschlossen, von denen auch OS X 10.9 vor dem gestrigen Update betroffen war: support.apple.com.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten