Mit gleich zwei Sicherheitsproblemen hat Apples mobiles Betriebssystem iOS derzeit zu kämpfen.

Zum einen ist es möglich, über Siri auf das Adressbuch eines via Code-Sperre ("Passcode") gesperrten Gerätes zuzugreifen. Hierzu genügt es, Siri zu bitten, einen Kontakt anzurufen, den sie nicht eindeutig zuordnen kann.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Neben Vorschlägen, wen man gemeint haben könnte, antwortet sie dann auch mit einem Button "Andere ...", über den man ins Adressbuch gelangen, alle Einträge ansehen und Nummern wählen kann.

Bei dieser "Sicherheitslücke" gilt, wie in der Vergangenheit bereits mehrere Male auch, dass ein Angreifer physischen Zugriff auf euer Gerät benötigt, um sie auszunutzen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann Siri in den Einstellungen für den Sperrbildschirm deaktivieren.

Betroffen vom Problem ist mindestens iOS 7.1.1, wohl aber auch iOS 7.1.

Zum anderen hat Apple mit dem Sprung von iOS 6 auf iOS 7 ein durchaus gutes Feature entfernt: Wurden damals noch Anhänge von E-Mails verschlüsselt und konnten nur nach Eingabe des Passcodes "entsperrt" werden, so sind die Anhänge in der aktuellen iOS-Version unverschlüsselt.

Apple hat sich zu diesem zweiten Problem bereits geäußert und eine Korrektur in Aussicht gestellt.

Quellen: giga.de & heise.de

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten