(zuletzt bearbeitet )

Gestern Abend hat Google wie erwartet seinen neuen, Google Talk-ersetzenden Messenger "Google Hangouts" vorgestellt.

Einige mag aktuell noch stören, dass anders als bei anderen Messengern keine SMS über die App versendet werden können.

Das wird sich aber bald ändern: Zum einen wird man beim Start der App bereits nach der eigenen Handynummer gefragt, zum anderen will die App unter Android diverse SMS-Berechtigungen.

Zusätzlich hat eine Google-Mitarbeitern die baldige SMS-Integration auf Google+ bestätigt: plus.google.com (in den Kommentaren). 😉

Quelle: mobiflip.de

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Außerdem:

Wer aktuell Hangouts noch nicht nutzen kann - entweder weil das Gerät noch nicht unterstützt wird oder weil der Play Store behauptet, es sei bereits installiert und daher nur "Öffnen" anzeigt, der sollte nicht verzweifeln.

Wie Google im Play Store mitteilt wird der Rollout für alle Nutzer noch einige Tage dauern - Tablets sowie allgemein Geräte mit Android 2.3+ sollen bald unterstützt werden.

Update vom 19. Mai: Seit gestern gibt's Hangouts auch für weitere Smartphones und Tablets. 🙂

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten