(zuletzt bearbeitet )

Der Roadmap und dem Blog von Adobe zufolge wird es in Zukunft keine größeren Updates mehr für den Flash Player auf Linux-Systemen geben.

Mit Flash Player for Linux 11.2 wird dieses Jahr die letzte Version erscheinen. Nur noch Sicherheitsupdates wird es danach geben - fünf Jahre lang.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

In Zukunft sollen Linux-Nutzer auf Google Chrome (ab Version 14) umsteigen - zusammen mit dessen Team habe man die Schnittstelle "PPAPI" entwickelt, die Flash systemunabhängig ermöglicht, und in Chrome integriert ist.

Laut Quelle hat die Mozilla Foundation ("Mozilla Firefox") bereits angekündigt, dass man diese Schnittstelle nicht nutzen werde.

Quelle: zdnet.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten