Nachdem Apple seine YouTube-App aus iOS 6 entfernt hat, lieferte Google eine eigene iOS-YouTube-App.

Diese gibt es allerdings bis jetzt weder für's iPad noch in Deutschland.

Als Alternative empfiehlt u.a. mobiflip.de die App "Jasmine".

Dieser YouTube-Client hat alle Features, die eine entsprechende App benötigt und sieht dabei noch recht schick aus. ;)

Sie ist kostenlos, nur auf englisch erhältlich und benötigt iOS 6: itunes.apple.com.

Solange es als bei uns keine "offizielle" YouTube-App gibt vielleicht für den ein oder anderen ein guter Ersatz. :-)

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook
Google AdSense (Werbung)

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Tipps:

  • Du kannst die Standard-HTML-Tags verwenden.
  • Wandle Sonderzeichen wie <, > und & bitte in HTML-Entities (&lt;, &gt; und &amp;) um, um z.B. Codes anzuzeigen.

    Danke ;-)

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



− 3 = 3



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten