WhatsApp arbeitet bekanntlich ständig an neuen Funktionen und Verbesserungen seines Dienstes, insbesondere seiner Apps. In den aktuellen Beta-Versionen für Android und iOS findet man so gleich mehrere.

Zum einen soll wohl ein zusätzliches Augenmerk in Zukunft auf dem Status des Nutzers liegen: twitter.com, twitter.comtwitter.comtwitter.com & twitter.com. Dieser wird ein eigenes Tab erhalten und sich (automatisch) an alle Kontakte schicken lassen, wobei diese wiederum die Funktion je Kontakt deaktivieren können: twitter.com. Außerdem wird man z.B. auf den Status eines Kontakts antworten können: twitter.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Zum anderen soll es möglich sein, den eigenen Standort in Echtzeit mit anderen in einem Gruppen-Chat zu teilen: twitter.com.

Von vielen seit langem gefordert und wohl ebenfalls in Arbeit: Die Möglichkeiten, eine abgeschickte Nachricht zu bearbeiten oder komplett zurückzunehmen: twitter.com & twitter.com.

Ebenfalls im Test: Ein Hinweis für Nutzer der WhatsApp Call-Funktion, sobald der eigene Akku oder der Akku des Gesprächspartners fast leer ist: twitter.com & twitter.com.

Wie so oft gilt aber natürlich auch hier: Welche Neuerung es in die finalen Versionen der Clients schafft, bleibt abzuwarten. 😉

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten