Wie im Vorfeld nach und nach und nach angekündigt, hat Twitter gestern das Ende des Video-Netzwerks "Vine" eingeläutet.

Die Apps für Android und iOS stehen weiterhin als "Vine Camera" bereit, die aufgenommenen und bearbeiteten 6-Sekunden-Videos lassen sich jedoch nur noch lokal speichern und via Twitter teilen: play.google.com & itunes.apple.com.

Die bisherige Vine-App für Windows wird dagegen eingestellt: microsoft.com. Weitere Infos zur Umstrukturierung bei Vine findet man unter help.vine.co.

Quelle: twitter.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten