Twitter hat gestern ein FAQ mit ersten, häufig gestellten Fragen und Antworten zum angekündigten Ende von Vine veröffentlicht (vgl. Quelle).

Darin erwähnt der Dienst u.a., dass man an Möglichkeiten zum Herunterladen von Vines sowie Metadaten wie Bildunterschriften und Kommentaren arbeite. Außerdem soll es eine Möglichkeit geben, die bisherigen Follower darüber zu informieren, wo sie einen in Zukunft finden können.

Weiterhin plant Twitter, dass bisherige Vines weiterhin verfügbar bleiben und so auch in Zukunft angesehen werden können. Nur neue Vines sollen eben nicht mehr möglich sein, und auch die Apps werden eingestellt.

Quelle: help.vine.co

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten