Im Rahmen eines Vortrags hat sich der FBI-Direktor James Comey zum erfolgreichen Knacken eines iPhone 5c geäußert.

Man habe Apples Hilfe nicht mehr gebraucht, da man von einer dritten Partei eine Technologie gekauft habe, um an die Daten auf dem Gerät zu kommen. Die Technologie solle jedoch nicht bei neueren Modellen funktionieren. Da es bislang keine Details zur erwähnten Technologie gibt, lässt sich diese Aussage allerdings nicht überprüfen.

Zudem diskutiere das FBI intern noch, ob man Details zur Technologie an Apple weitergebe. Dies scheint allerdings eher unwahrscheinlich, schließlich wäre das FBI dann wieder zukünftig auf Apple angewiesen.

Quelle: golem.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten