(zuletzt bearbeitet )

Auch zum Abschluss dieser Woche gibt es wieder eine Zusammenfassung vieler Google-Nachrichten der vergangenen Tage - viel Spaß damit. 🙂

  • Google wird bei Play Games in den nächsten Tagen von Profilen auf Google Plus-Basis auf ein separates, "Gamer ID" genanntes System umstellen: officialandroid.blogspot.de.
  • Google wird seinen in Deutschland ohnehin nicht verfügbaren Dienst "Play for Education" zum 14. März einstellen: stadt-bremerhaven.de.
  • Google Translate unterstützt nun 13 weitere Sprachen, u.a. Luxemburgisch, und damit insgesamt 103 Sprachen: googletranslate.blogspot.de.
  • Die bisherige Google-Abteilung "Google Ideas" wurde in "Jigsaw" umbenannt und Alphabet unterstellt: googlewatchblog.de.
  • Ein neues Icon in der Web-Version von Google Drive wird bald einen schnelleren Zugriff auf eine Übersicht darüber ermöglichen, welche Personen auf einen geteilten Ordner zugreifen können: googleappsupdates.blogspot.de.
  • Auch die Android-App zu Google Drive wird neue Funktionen erhalten, u.a. eine Zugriffsmöglichkeit auf den Papierkorb: googleappsupdates.blogspot.de.
  • Google hat über 5000 Haltestellen des "Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg" (VGN) in Google Maps integriert: plus.google.com.
  • Google hat eine überarbeitete Version seiner Google Analytics-Implementierung, "Autotrack for analytics.js", veröffentlicht: googledevelopers.blogspot.de.
  • Google hat ein Patent zur Durchführung von Abstimmungen in der Websuche zugesprochen bekommen: googlewatchblog.de.
  • Die Kartellkammer des Landgerichts Berlin hat eine Klage von elf deutschen Verlagsgruppen gegen Google wegen des Leistungsschutzrechts abgewiesen: golem.de.
  • Google hat eine Beta-Version zu seiner "Cloud Vision API" zur Analyse von Bildern gestartet: googlecloudplatform.blogspot.de & zdnet.de.
  • Version 1.50 der YouTube Kids-App für Android wurde veröffentlicht und ermöglicht insbesondere das zeitweise Pausieren des Videoverlaufs: androidpolice.com.
  • Ende 2014 wurde "Google Contributor" in den USA gestartet, womit Nutzer dafür bezahlen können, keine bzw. weniger AdSense-Werbung zu sehen. Das Preismodell wurde nun angepasst: Standardmäßig zahlt man 6,99 US-Dollar pro Monat für 400-2000 Anzeigen weniger: googlewatchblog.de.
  • Die Google Drive-App für Android kann - ab Version 2.3.544.17 - PDF-Dateien ohne separates Herunterladen direkt im integrierten PDF-Viewer öffnen: googlewatchblog.de.

Dieser Artikel enthält eine Liste mit vielen Links zu unterschiedlichen Themen, die hier nur kurz behandelt werden - bei weiterem Interesse einfach die Quellen-Websites besuchen oder über die Tags weitere Artikel zu den einzelnen Themen entdecken.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten